Ursache von Oszillationen im Ausgangssignal einer Photodiode

Analog, HF, Akkus, Grundlagen, Praxistipps,<br>allgemeine technische Fragen...

Ursache von Oszillationen im Ausgangssignal einer Photodiode

Postby chahath » Sat Jan 12, 2019 3:06 pm

Hallo zusammen,
ich dachte mir hier gibt es einige Leute die sich gut mit aller möglichen Elektronik auskennen und vieleicht hat jemand eine Idee.

Ich benutzt hier einen Versuchsaufbau, der die Intensität von Laserlicht mit einer Photodiode misst. Das funktioniert soweit, allerdings wird mein Messsignal von einer sinusförmigen Störquelle überlagert (siehe Anhang 1).
Wenn man diese Messdaten per FFT untersucht finden sich Peaks im gesamten Frequenzband bei Frequenzen die jeweils 4400 Hz auseinanderliegen (Anhang 2).
Dieses Störsignal ist leider auch relativ stark im Vergleich mit den eigentlichen Messdaten.
Mit fällt jetzt nicht wirklich etwas ein, woher dieses Signal stammen könnte.
Hat vieleicht jemand eine Idee? Falls weitere Informationen benötigt werden, versuche ich diese natürlich nach bestem Wissen zu liefern.

Danke bereits und beste Grüßeshowbox.red/ downloadnox.com/ downloader.vip/vpn/
chahath
 
Posts: 40
Joined: Fri Jan 04, 2019 12:00 pm

Return to Allgemeines Elektronik-Forum

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests