Wishlist für neue Controllerversion

Der selbst balancierende einachsige Elektro-Roller

Postby dalotel » Thu Jan 26, 2012 12:00 am

Hallo,
ich hab mir mal ein paar Gedanken gemacht, was bei einer neuen CPU Revision verbessert werden könnte:

JTAG Anschluss - bereits erledigt
Power on LED
Polyfuse
Alle Stecker verriegelbar (z.B. Molex Microfit)
5V Ausgang für Peripherie
Buzzer

Fällt euch noch was ein?


Gruß,
Markus
dalotel
 
Posts: 143
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby casper408 » Fri Jan 27, 2012 12:00 am

Moin,

da ich gerade dabei bin, die CPU-Platine für den neuen Sensor anzupassen, kann ich das gleich mal mit vorsehen:

JTAG Anschluss - bereits erledigt
- stimmt
Power on LED
- hab ich jetzt am 5-V-Reglerausgang
Polyfuse
- ok
Alle Stecker verriegelbar (z.B. Molex Microfit)
- Gefallen Dir die verriegelbaren 10er Wannenstecker nicht, die wir schon seit der ersten Wheelie-II-CPU/Endstufe nehmen?
Der 24-V-Batterieanschluss ist übrigens auch eine verriegelte PSS254.
5V Ausgang für Peripherie
- An was für Peripherie hast Du gedacht? Display bzw. Telemetrie werden über den SUB-D-9er versorgt. Der Schaltregler kann 500mA...
Buzzer
- Günter?

Gruß
Uwe
casper408
 
Posts: 388
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby guenter » Fri Jan 27, 2012 12:00 am

Buzzer
- Günter?


An mir solls nicht scheitern.
So einen dicken Brummer werden wir auf der CPU-Platine nicht unterbringen. Man könnte aber zumindest ein paar freie PINs auf einen Stecker legen. Welche PINs das sind wäre ja egal, was eben frei ist und ins Layout passt. +5V und Masse mit dazu, dann haben wir gleich drei Wünsche auf einmal.
User avatar
guenter
 
Posts: 1117
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:38 am

Postby dalotel » Fri Jan 27, 2012 12:00 am

casper408Moin,
Alle Stecker verriegelbar (z.B. Molex Microfit)
- Gefallen Dir die verriegelbaren 10er Wannenstecker nicht, die wir schon seit der ersten Wheelie-II-CPU/Endstufe nehmen?
Der 24-V-Batterieanschluss ist übrigens auch eine verriegelte PSS254.
5V Ausgang für Peripherie
- An was für Peripherie hast Du gedacht? Display bzw. Telemetrie werden über den SUB-D-9er versorgt. Der Schaltregler kann 500mA...
Buzzer
- Günter?

Gruß
Uwe


Die verr. Wannenstecker sind super, keine Frage.
Es geht um die Stecker für die Stromversorgung und Gear-Sensoren.
Diese sind nur bedingt Automotive tauglich und eben nicht echt verriegelt, sondern nur gehemmt.
Gegen Ausfall und Kontaktprobleme wäre zwingend eine Zugentlastung vorzusehen, um die Stecker kraftfrei zu halten,
da diese nicht "formschlüssig" sind.

Peripherie gibts immer wieder, bei mir z.B. Encoderanpassung.

Es gibt auch recht kleine aktiven Buzzer, wie z.B.:
http://www.reichelt.de/Alarmmelder/SUMMER-TDB-05/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=H4;GROUPID=3484;ARTICLE=35918;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=11TxvYt38AAAIAAAjtufg17e8fc6c5d59eaf3322c30b837e092b2


Markus
dalotel
 
Posts: 143
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby casper408 » Fri Jan 27, 2012 12:00 am

Sooooo...
Ich trenne mich ungern von den PSS254, aber das Argument von Markus hat auch was. Andererseits gab's an der Stelle noch nie Ausfälle. Ich geh mal in mich.

Dafür ist der Rest der Wunschliste drauf. Sicherung, ein 6er Wannenstecker mit 5V/GND + 4 freien PINs und selbst 'ne Tröte hat's auf die Platine geschafft. Jetzt ist aber Schluss, mehr geht nicht.
Dafür und für den Rest der Änderungen musste ich aber Durchkontaktierungen an Stellen legen, die ich bisher vermieden habe (unter dem ATMega32 z.B.). Das heißt, dass man entweder sehr geschickt die DuKos vor dem Reflow-Löten verbastelt oder die Platine beim Profi um die Ecke herstellen lässt.

Gruß
Uwe
casper408
 
Posts: 388
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby dalotel » Fri Jan 27, 2012 12:00 am

Uwe, ein großes Dankeschön für deinen Einsatz.
Zu den Steckern.
Ich verwende für sowas immer Molex-Microfit.
Die machen einen wirklich soliden Eindruck und sind trotzdem sehr kompakt. Ich hatte mich im Vorfeld mal über die bisher verwendeten Molex 2227-2021 und 2031 Stecker mit einem Automotive Entwicker unterhalten. Die sind dort nicht gänzlich verpönt, aber eben wie gesagt nur "sicher" ohne mech. Belastung über die Kabel.
Und ein Einbruch an der CPU Spannungszuführung, ......


Gruß,
Markus
dalotel
 
Posts: 143
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby kritias » Sat Jan 28, 2012 12:00 am

Was ist mit dem Atmega32? Den könnte man doch zumindest mit einem Atmega644 mit 20Mhz ersetzen. Oder besser gleich einen Xmega draufpacken. Dann bleibt auch mehr Rechenzeit für irgendwelche Datenlogger, Telemetrie und zusätzliche Sicherheitsabfragen in der Regelung.
User avatar
kritias
 
Posts: 277
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby guenter » Sat Jan 28, 2012 12:00 am

Der 644 ist ja Pinkompatibel, also wechseln wir ihn aus. Dann natürlich mit 20 MHz Quarz.

Der XMega würde die Geartoothsensoren ja selber auswerten können, dann ist aber eine neue Software und ein neues Layout fällig. Das wird mir bis Mai zu knapp
User avatar
guenter
 
Posts: 1117
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:38 am

Postby udo » Sun Jan 29, 2012 12:00 am

Wir werden direkt auf den XMega gehen... wir haben ja Zeit über den Mai hinaus

Dafür könnten wir das übernehmen... wir werden dann die neuste Version des Schaltplans/Layouts als Basis übernehmen und den XMega einsetzen.

Dann wirds vermutlich aber eher schwer noch wishlists für den Prozessor vollzurkriegen... Der hat einfach zu viele Schnittstellen
udo
 
Posts: 50
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby dalotel » Sun Jan 29, 2012 12:00 am

Hallo Udo,
machst du die Platine auch mit Target oder mit Eagle?


Gruß,
Markus
dalotel
 
Posts: 143
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Next

Return to ElektorWheelie

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests