Born to Be Wild

Der selbst balancierende einachsige Elektro-Roller

Postby solarxt » Wed May 09, 2012 12:00 am

@ Thomas, mit etwas Fantasie kannst die schwarzen Kerosinschläuche erkennen
Das gute Stück läuft wieder. Das Drehmoment der Motoren fühlt sich beim Drehen gut an.
Leider momentan nur begrenzter Platz in der Werkstatt zum Testen.
Muß noch ein Opfer suchen das mit mir das Teil morgen aus dem Keller wuchtet.
Jetzt auch an Bord, ein 3A Ladegerät mit ausziehbarem Netzkabel sowie eine LED Motorraumbeleuchtung.
Klingt überflüssig, ist aber ganz hilfreich beim Hantieren im dunklen Maschinenhaus
Der Lenkwinkel ist jetzt mechanisch soweit begrenzt wie die Software die Lenkerpoti Endstellungen verarbeiten kann ( -45 / +45 )
Attachments
BigSeg-Motorraum.jpg
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby egon » Wed May 09, 2012 12:00 am

Robert,

ich bin sehr gespannt auf dein Monster.

Bis Samstag

Egon
Man muss Nichtstun nicht tun sondern nicht tun.
User avatar
egon
 
Posts: 201
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby dalotel » Thu May 10, 2012 12:00 am

Sieht sehr vielversprechend und stabil aus.
Kannst du noch mehr Infos zu den neuen Motoren geben.
Was mich auch interessieren würde, wären Details zu deinen Motorendstufen.



Gruß,
Markus
dalotel
 
Posts: 143
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby thomas scherer » Thu May 10, 2012 12:00 am

Ausziehbares Netzkabel? Was es alles gibt!

Und man sieht, da kann jemand Edelstahl schweißen.

Irgendwie erinnert mich diese 2-Rad-Bauerei an den Zehnkampf,
so viele Disziplinen sind hier gefragt...
thomas scherer
 
Posts: 1128
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:38 am

Postby solarxt » Thu May 10, 2012 12:00 am

Hallo Markus,
die Endstufe ist vom Zzaag mit neuen Transistoren (wie im siebten Beitrag hier beschrieben) und die vielfach beschriebenen Kondensatoren und RC-Glieder.
Motoren findest du sicher hier passende:
http://shop.mat-con.net/epages/62158737.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62158737/Categories/Gleichstrom-Motoren

@Thomas, ja wie du es von deinem Fakir kennst nur ohne Rückholfeder (war geplant aber es ist kein Platz mehr vorhanden)
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby dalotel » Sat May 12, 2012 12:00 am

Sorry, weiß grad auch nicht wie ich drauf komme, aber irgendwie war ich der Meinung du hättest auf BLDC umgerüstet, drum meine Fragen nach der Endstufe und den Motoren.
dalotel
 
Posts: 143
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Wed May 16, 2012 12:00 am

Das Wheelietreffen ist ja für alle schmerzfrei über die Bühne gegangen.
Nur Hennys gebrochene Lenkerbefestigung und zwei meiner Endstufen Transistoren waren zu beklagen.
Die hatten sich nach einer zu exzessiven Rasenfahrt in einer dunklen stinkenden Rauchwolke aufgelöst.
Der Draht in der 50A Sicherung ist anscheinend dicker als die Transistorbeinchen.
Während Wolfgangs Spaghetti köchelten war der Schaden aber wieder behoben.
Attachments
Transistor.1.jpg
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Fri Sep 28, 2012 12:00 am

Nun bin ich endlich dazu gekommen die Gyroversetzaktion zu beenden.
Der Gyro sitzt jetzt exakt im Schnittpunkt der X / Y Achsen.
Das Kippen der Plattform beim Lenken ist jetzt total verschwunden.
Leider machte nach dem Abfräsen der Gyroplatine (damit sie ins neue Gehäuse passte) der Bock keinen Mucks mehr.
Der ADXL320 lieferte nur noch konstant 3V.
Nachdem die kalte Lötstelle am ADXL beseitigt war funktioniert wieder alles einwandfrei.

Grüße
SolarXT
Attachments
DSC01164-2.jpg
DSC01167-2.jpg
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Fri Jun 14, 2013 12:00 am

Letzter Upgrade von BigSeg mit einer manuellen Leuchtweitenregulierung für den 10W LED Scheinwerfer.
Einstellbar mit einem drehbaren Teller an der Handgriff Aussenseite.
Gegen die nervigen Klappergeräusche der Kabelei im Lenkerrohr hat ein gekürzter, aufgeblasener Fahrradschlauch geholfen

Grüße
SolarXT
Attachments
Handgriff-2.jpg
Handgriff1.jpg
LED-10W.jpg
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Tue Nov 19, 2013 12:00 am

Hallo Einachser,
schön zu sehen dass sich wieder ein Paar neue Selbstbauer an das Balanzieren machen.
Meiner läuft jetzt mit den besseren Geartooth Sensoren incl. Richtungserkennung und einem zusätzlichem Z-Gyro.
Ein tolles Fahrgefühl wenn einem 5cm Bordsteine nicht mehr aus der Balance bringen. Bei Bergabfahrt reagiert der Lenker jetzt auch normal.
Für eine bessere Haptik und ordentliche Mittelstellung des Lenkers sorgt jetzt ein Lenkungsdämpfer (von einer 1000er Suzuki)
Eine halb geschwärzte 60mm Frontlinse erhellt den Fluchtweg ohne jemanden zu blenden
Grüße
SolarXT
Attachments
Geartooth.1.jpg
Z-Gyro.jpg
Lenkungsda-mpfer.jpg
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

PreviousNext

Return to ElektorWheelie

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest