Wheelie Neueinsteiger

Der selbst balancierende einachsige Elektro-Roller

Postby b.s. » Sun Mar 21, 2010 12:00 am

Hallo,

möchte mich kurz vorstellen, ich bin der Bernd und komme aus München, auch mich hat jetzt das Wheelie-Fieber gepackt,
ich durfte auch mal kurz einen S....y testen, seitdem ging er mir nicht mehr aus dem Kopf.
Dann bin ich auf die Foren und auf Günters Seite aufmerksam geworden und dank der Tips und Hilfe von Günter, bau ich mir jetzt auch einen Wheelie.
Habe am Wochenende erst einmal einen Alurahmen gebaut und einen Satz Räder sowie die Motoren bestellt (die Motoren gibt es bei http://stores.shop.ebay.de/Schroeders-Shop echt günstig 22,50 pro Stück).
Sobald die Teile da sind gehts weiter.

Gruß

Bernd
b.s.
 
Posts: 36
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Sun Mar 21, 2010 12:00 am

Hallo Bernd,

mir gings wie dir, einmal X2 gefahren und sofort infiziert gewesen.
Habe gestern auch die Schweissarbeiten beendet und jetzt kommt die
Lenkermimik dran.
Hast du etwa vor die 80W Motoren von ebay zu verbauen?
Ich denke meine 150W Motoren sind schon etwas schwach.
Soviel ich weiss sind die meisten hier mit 2x 500W unterwegs.
Wenn unsere Projekte fahrbereit sind dann chartern wir uns mal für ne Stunde top speed die Startbahn der Flugwerft

Grüße
SolarXT
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby b.s. » Sun Mar 21, 2010 12:00 am

Hallo SolarXT,

habe die My1016 mit 250 Watt gekauft, normaler Preis wäre 31,50 inkl. Versand aber es gibt ja auch die Option "Preis vorschlagen"
Bin auch gerade dabei mir Gedanken über den Lenker zu machen. Ich finde die Oiginallösung super da das Gestänge auf der Grundplatte ist, und somit unten mehr Platz bleibt.
Gute Idee mit der Startbahn und zum Üben gehts vorher auf den alten Abstellplatz links neben der Bahn wo sie jetzt das Jugendzentrum bauen.


Gruß
Bernd
b.s.
 
Posts: 36
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Sun Mar 21, 2010 12:00 am

OK,
sag einfach bescheid, ich bin dann in 20 min da.
Aber gib mir noch ein paar Wochen Zeit.
Setze gerade das Tretlager von einem Kinderfahrrad in ein Rohr ein welches halb aus der Trittfläche herausragt und dann die Lenkstange aufnimmt.
Etwas Sorgen macht mir noch das Biegen der Lenkstange aus
35x2 mm Alurohr damit es den shape des Originals bekommt.
Mal sehen ob es mit einer Füllung aus Vogelsand geht.
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby b.s. » Sun Mar 21, 2010 12:00 am

Gute Idee mit dem Tretlager, bin gespannt ob du das Rohr biegen kannst. Bin schon dauernd am Suche, wollte schon fast einen Fahrradrahmen zerlegen und mit einem Lenker eines Tretrollers kombinieren.
Mal schaun was rauskommt, werde morgen mal in einem Alugeschäft vorbeischauen.

Gruß

Bernd
b.s.
 
Posts: 36
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby b.s. » Mon Apr 12, 2010 12:00 am

Hallo zusammen,

am Wochenende gings nun wieder weiter mit meinem Wheelie, die Zahnräder und Ketten sind gekommen. Dadurch konnte ich auch endlich die Motoren einbauen, allerdings durch einen Rechenfehler meinerseits, konnte ich alles nochmal neu bohren
Da man die Kettenglieder leider nicht halbieren kann und es macht echt keinen Spaß die Senkkopflöcher um ca. 0,7 cm zu versetzen (wie verschließ ich jetzt nur wieder diese blöden Langlöcher).
Naja werde das ganze dann nächstes Wochenende wieder zusammenbauen und hoffe das paßt dann besser.

@ SolarXT,

hat das biegen deines Alurohrs funktioniert, ich bin immer noch auf der Suche.

Gruß
Bernd
b.s.
 
Posts: 36
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Mon Apr 12, 2010 12:00 am

Hallo Bernd,

das mit den Alurohren für die Lenker habe ich wieder verworfen. Beim erhitzen von so dünnwandigen Alurohr kannst halt gar nicht erkennen wann die richtige Temperatur zum biegen erreicht ist. Ein paar Grad zuviel und das Rohr fällt wie eine "chinese lantern" zusammen.
Habe mir jetzt 40mm VA-Rohre besorgt mit Vogelsand gefüllt und schon mal ein paar Biegeversuche gemacht.
Das erhitzen mit einem etwas größeren Bunsenbrenner ist sehr mühsam da doch ordentlich Hitze wieder abgestrahlt wird und das Rohr kaum auf Temperatur gehalten werden kann.
Ein Bekannter hat mir letzte Woche seine komplette Schweissausrüstung (Acetylen/Sauerstoff) vermacht weil er im Ruhestand keine Heizungen mehr installieren will.
Der zweite Glücksfall nach den geschenkten Getriebemotoren
Mit diesem Equipement hat man die Rohre im nu rotglühend zum Biegen.
Bin wegen der zwei Wochen Schulferien nicht wirklich dazugekommen
das finale Teil zu biegen.

Grüße
SolarXT
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby casper408 » Tue Apr 13, 2010 12:00 am

Moin,

das Alurohr nicht heiß machen, bringt nix. Entweder es bricht oder zerfließt wie Kerzenwachs. Mit Sand füllen ist ok, dann mit einer Rohrbiegemaschine in Form bringen. Mein Lenker ist auch Alu, 30mm außen und 5mm Wandstärke.

Uwe
Attachments
Lenkstange-03.jpg
casper408
 
Posts: 388
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby solarxt » Tue Apr 13, 2010 12:00 am

Hallo Uwe,

schöne Lenkstange sauber gebogen, Respekt.
5mm Wandstärke, da hast keine Probleme bei einem unsanften Abstieg dass sich etwas verbiegt
Ich habe mir ein Tretlager präpariert und will es mit starken Zugfedern an der Pedalkurbel in Mittelstellung halten.
Wie hast du die Mittelstellung bei deinem Lenklager gelöst?

Grüße
SolarXT
User avatar
solarxt
 
Posts: 142
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby casper408 » Wed Apr 14, 2010 12:00 am

So Die Federn verschwinden später (oder nie, man kennt das ja, ein Provisorium hält ewig...) noch unter einer Abdeckung. Die holen den Lenker zuverlässig in die Mittelstellung zurück und halten ihn dort auch, weil beide vorgespannt sind.
Attachments
lenker-2.jpg
casper408
 
Posts: 388
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Next

Return to ElektorWheelie

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest