Auto-CANtroller aus Heft 4/2009

ATMega-Controller in BASIC programmieren

Postby rachip » Wed Dec 26, 2012 12:00 am

Hallo zusammen,
habe ich da was verpasst oder warum hat sich hier bislang niemand
zu dem Auto-CANtroller Board aus Heft 4/2009 geäußert ?

Suche dazu Source Code in Assembler oder C um den CAN-Bus
zu bedienen.

Meine Ausstattung ist das AVR-Studio 6 und ein AVR-Dragon als Interface.

Allerdings habe ich derzeit noch das Problem das zu dem Artikel
angebotene Testprogramm steppermotor.asm auf das Board zu laden weil laut Programming Tool die FuseBits so gesetzt sind das
keine weitere Programmierung möglich ist.
Auch die Chip Erase Funktion scheitert kläglich.

Kennt sich mit dem Board Jemand aus und hat ähnliche
Erfahrung gemacht oder kennt eine Lösung des Problems ?
rachip
 
Posts: 9
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby rachip » Wed Dec 26, 2012 12:00 am

Nachtrag
Stunden später und dem als Hinweis zu lesenden Beitrag
anno 2008 hier im Forum:

http://www.elektor.de/forum/foren-ubersicht/foren-zu-elektor-projekten/cc2-elektor-avr-projekt/programmieren-geht-nicht-mehr.525257.lynkx?pageStart=1


rachipHallo zusammen,
...
Allerdings habe ich derzeit noch das Problem das zu dem Artikel
angebotene Testprogramm steppermotor.asm auf das Board zu laden weil laut Programming Tool die FuseBits so gesetzt sind das
keine weitere Programmierung möglich ist.
Auch die Chip Erase Funktion scheitert kläglich.
...
?


Hat sich das nun mit den LockBits erledigt nachdem ich den Takt
auf 125 KHz reduziert habe konnte ich den Chip und die LockBits
löschen.
Über die ISP konnte ich dann auch das Testprogramm laden und
starten.
Nuuur jetzt kommt die nächste Krücke,...
das AVR Studio 4 oder auch das 6er können über das ISP
Interface den AT90CAN32 nicht Debuggen !!! Dazu bedarf es
offensichtlich des JTAG Interfaces, okay der AVRDragon hat
diese Schnittstelle....aber leider hat man da bei dem
CANtroller Board wohl an der falschen Ecke gespart.
Zum Glück sind die JTAG Pins auf dem 34 poligen Header
vorhanden. Nuuur den -Reset muß man sich vom 6 poligen
ISP Stecker holen.
Nun schwinge ich mal den Lötkolben und bastel ein JTAG
Kabel dazu.
Bericht folgt wenn fertig.
rachip
 
Posts: 9
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby rachip » Wed Dec 26, 2012 12:00 am

Kann mir mal einer verraten wie es geht das in meinem vorigen Beitrag aus den Wörtern können und Kabel sich plötzlich Links zu Drittanbietern entwickeln ? Ist das Elektorforum schon gehackt ?
rachip
 
Posts: 9
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby rachip » Wed Dec 26, 2012 12:00 am

rachip
Nun schwinge ich mal den Lötkolben und bastel ein JTAG
Kabel dazu.
Bericht folgt wenn fertig....


So das JTAG / ISP Unversalkabel vom AVR Drachen zum CANtroller
ist fertig. Eingesteckt und RUN's mit dem AVR Studio 4.19 Build 528
das ich noch frisch installiert habe nachdem mir die 6er Version zu träge war. Zudem hat es die 6er Version nicht geschnallt das nun auch eine JTAG Verbindung da ist was ja durchaus auch gut sein kann.
Auserdem hat der 4.19er Version noch was Gutes mehr an Bord und zwar die Auto-Step Funktion im Debugger....da kann man nebenher sich dann alle Register und I/O's anzeigen lassen...so lieb ich das.

So nun fehlt noch die CAN Software....bei Atmel habe ich nach langem suchen eine Library gefunden für die CAN Funktionen.
Mal sehen was dabei rauskommt - ist grad noch beim Download.

Bis denne
rachip
rachip
 
Posts: 9
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby wkrug » Thu Dec 27, 2012 12:00 am

Eine CAN Library für einen AT90CAN... Controller sollte sich schon finden lassen.
Beispiele:
www.kreatives-chaos.com
www.roboternetz.de
www.mikroe.com
www.mikrocontroller.net

Ein bekannter AVR Programmierer ist auch ELM Chan.
Die lib's von Ihm sind meistens ziemlich ausgefeilt - Kannst ja mal gucken, ob es da ne gute CAN Lib gibt.

Ich hab mal eine Anwendung für den ISOBUS gebraucht und mir dann letztlich meine CAN Library selber gebastelt.
Allerdings ist die für den MCP2515 und noch nicht ausgetestet.
Beim ISOBUS werden die NachrichtenIdentifier auch wieder für eine Adressierung verwendet und das passt mit den üblichen CAN lib's nicht zusammen, weil hier die Nachrichten Identifier eigentlich nur den Nachrichtentyp klassifizieren.
wkrug
 
Posts: 443
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm


Return to BASCOM-AVR-Kurs

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest