Für ATM18 RFM12S oder RFM12BS?

Für Fragen, Hinweise oder hilfreiche Tipps und Tricks für andere Controllerfans

Postby albert » Thu Mar 04, 2010 12:00 am

Hallo!

Nachdem ich mich erst jetzt mit den RFM12 Funkmodulen beschäftige, stellt sich mir eine grundsätzliche Frage zu den Modulen.

Ich habe 2 Module mit der Nr. "071125-71" direkt beim Elktorverlag erstanden, diese weisen die Bezeichnung „RFM12BS“ auf, laut Datenblatt dürfen diese Module aber nur bis 3,6 Volt versorgt werden.

Nun bin ich verunsichert, da diese Module ja für das ATM 18 Board Verwendung finden sollen und dieses ja mit 5V versorgt wird.

Möglicherweise habe ich etwas übersehen?

m.f.g.

albert
albert
 
Posts: 106
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby albert » Sun Mar 28, 2010 12:00 am

Hallo!

Ich habe jetzt 2Stk neue RFM12 von Elektor bekommen mit der
Bezeichnung "RFM12S".

Also werden doch unterschiedliche Typen von Elektor geliefert.



m.f.g.

albert
albert
 
Posts: 106
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby ek » Thu Apr 01, 2010 12:00 am

Die ersten von Elektor gelieferten RFM12-Funkmodule waren RFM12BS, seit der zweiten Lieferung des Herstellers sind es RFM12S. Tatsächlich gibt der Hersteller für RFM12BS den Betriebsspannungsbereich mit 2,2-3,8 V und für RFM12S mit 2,2-5,4 V an, die maximale Betriebsspannung (Grenzwert) ist in beiden Fällen 6 V.
Das für das Funkmodul verwendete Transceiver-IC IA4420 hat einen Betriebsspannungsbereich von 2,2-5,4 V, die maximale Betriebsspannung ist ebenfalls 6 V. Es überrascht daher nicht, dass auch das RFM12BS bei 5 V ohne Probleme funktioniert. Wer möchte, kann aber beim RFM12BS einfach 2 Dioden (z.B. 1N4148 oder 1N4001) in Reihe vorschalten, um die Betriebsspannung von 5 V auf etwa 3,6-3,7 V zu reduzieren.
Beste Grüße
Ernst Krempelsauer (Elektor-Redaktion)
ek
 
Posts: 26
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby atmega » Tue Jul 19, 2011 12:00 am

Hallo Herr Krempelsauer,

da die RFM12B definitiv auf dem SI4421 beruhen, sind Sie gerade dabei Ihre Leser in die Irre zu führen.

5 Volt sind ausserhalb der Spec..

Mag sein, dass der eine oder andere RFM12B doch überlebt ;-(.

Dietmar Steiner
Elektor Abonnent seit über 30 Jahren
atmega
 
Posts: 1
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:49 pm


Return to CC2-Elektor-AVR-Projekt

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest