!! Achtung: Schwarze Balken auf dem Display !!

Postby bvb » Thu Feb 14, 2008 12:00 am

Hallo Zusammen !

Bitte unbedingt beachten:
Bei allen Programmen der Lehrbriefe 1 - 4 bleiben die beiden schwarzen Balken auf dem Display erhalten !!
Das Display wird erst im Lehrbrief 5 behandelt und ab dann sieht man auch etwas auf dem Display.

Die einzige AUSNAHME ist das bereits fertige Demo-Programm ´prog_1.c´ aus dem Lehrbrief 1: wenn dieses Programm geladen wird (bzw. das zugehörige HEX-File ´prog_1.hex´), erscheint der Grundtext auf dem Display !

Sobald die Betriebsspannung ausgeschaltet wird (LC-Display wird gelöscht), und ein anderes Programm aus den Lehrbriefen 1-4 geladen wird, erscheinen wieder die zwei schwarzen Balken !
Erst ab Lehrbrief 5 ändert sich das !

Viel Erfolg !
Bernd
bvb
 
Posts: 190
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:53 pm

Postby dero » Mon Jul 01, 2013 12:00 am

Hallo Herr Berg,

ich habe das Problem, daß alle meine Programme (Lernheft5) nichts auf dem LCD darstellen. Auch das Programm prog_1.hex funktioniert nur auf dem Hyper-Terminal und auf dem LCD bleiben die 2 schwarzen Balken.
Ist da etwas "zerschossen"?. Andere Programme ohne dem LCD funktionieren einwandfrei.

Gruß Roland
dero
 
Posts: 17
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:58 pm

Postby dero » Tue Jul 09, 2013 12:00 am

Guten Tag nochmal,

hab das LCD jetzt ausgebaut und an einer anderen Hardware getestet. Das LCD funktioniert!

Kann es dann sein, daß der GAL defekt ist?

Wo bekomme ich so einen Baustein und vor allem das zugehörige Programm her?

Mit freundlichen Grüßen
dero
 
Posts: 17
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:58 pm

Postby klaus boda » Tue Jul 09, 2013 12:00 am

Hallo,

Habt ihr denn mal probiert, den Kontrast für das Display einzustellen? Ist in etwa 99% die Fehlerursache für 1 oder mehrere schwarze Balken (je nach Zeilenanzahl).

Probe: Ein Potentiometer ab etwa 10k mit den äußeren beiden Anschlüssen jeweils an Plus und Minus der Betriebsspannung, den Schleifer an Pin 2 des Displays. (Ist normal der Kontrastpin, gegebenenfalls im Datenblatt des Displays nachschlagen)

Dann das Potentiometer drehen. Normalerweise sollte sich nun von gar nichts bis alles Dunkel der Wert einstellen lassen.
Sofern das LCD an einer (funktionierenden) Schaltung hängt, sollte der Inhalt dargestellt werden.

War das der Fehler, das Poti oder auch einen Spannungsteiler aus 2 Widerständen fix an das LC-Display löten. (Spannung am Schleifer des Potis bei bestem Kontrast messen)

Bitte um Rückmeldung, wenn das der Fehler war, damit auch andere User sehen, woran es liegen kann.

Danke und LG,
Klaus
klaus boda
 
Posts: 120
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:49 am

Postby dero » Wed Jul 10, 2013 12:00 am

Hallo Klaus,

nach meinem Kenntnisstand würde ich auch bei vollem Kontrast die Schrift sehen, wenn nur zu wenig eingestellt ist, dann seh ich gar nix!
Ich schrieb ja aber, daß ich zwei schwarze Balken sehe!

Am PT-Core One ist schon ein Poti verbaut, mit dem ich den Kontrast einstellen kann.

Da ich zu wenig in meinen Beiträgen geschrieben habe, konntest du das ja nicht wissen!

Ich bedanke mich bei dir, daß du versuchst zu helfen und dir auch Gedanken über mögliche Fehlerursachen machst.


Gruß Roland
dero
 
Posts: 17
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:58 pm

Postby klaus boda » Wed Jul 10, 2013 12:00 am

Hallo Roland,

wäre auch einfach zu schön gewesen, wäre das der Fehler gewesen.

Ich bedanke mich für die Rückmeldung!

Du kennst das sicher selber aus Foren, dass der Fehler irgendwie gefunden wird und dann nichts mehr geschrieben wird und so andere Bastler mit dem gleichen Problem so klug sind wie zuvor.


Mit Deiner Zusatzinfo finden sich eher für das Problem spezialisierte Benutzer.

Somit viel Glück, dass Alles schnell klappen wird
und dem Bastelspaß nichts mehr im Wege steht

LG Klaus
klaus boda
 
Posts: 120
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:49 am

Postby klaus boda » Wed Jul 10, 2013 12:00 am

Hallo,

nach nochmaligem Durchlesen fällt mir trotzdem was auf,
die Displays sind in Ordnung, da sie mit gewissen Programmen/an anderen Schaltungen funktionieren.

Nun komme ich aus der Bascom-Welt, hier geht es offensichtlich um C.

Eines spielt dabei aber keine Rolle: Wird das Display nicht richtig initialisiert, kommen auch in Bascom nur schwarze Balken.

Habt ihr mal die Zeilen des funktionierenden Quellcodes (Display-Abschnitt) mit den nicht-funktionieren verglichen?
Sollte das eine längere Zeichenkette sein, am Besten Ausdrucken und vergleichen.

Das eine Programm funktioniert an der selben Schaltung einwandfrei? Dann dürfte man eigentlich Hardwarefehler ausschließen können und eben Obiges probieren.

Sind die richtigen Pins auf Masse geschlossen, Enable, R/S etc. korrekt verbunden?

Ich gehe jetzt rein von C-Code resp. Bascom Code aus - an was da konkret gebastet wird, weiß ich nicht.

Wenn das Ganze von dem ich da schreibe bei Euren Schaltungen bereits fertig realisiert ist, bitte einfach schreiben, dass ich da aus dem/dem Grund falsch ansetze.

Vielleicht gibt es auch ein Bild von Eurer Entwicklungs-Platine oder was immer ihr da auch habt.

LG Klaus
klaus boda
 
Posts: 120
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:49 am

Postby dero » Wed Jul 10, 2013 12:00 am

Hallo Klaus,

ja, du gehst von einem falschen Ansatz aus dran.
Das liegt aber an mir, da ich schlecht erkläre.

1. das Programm ist von einer Lern-CD -> funktioniert also und hat auch schon funktioniert auf meinem Board, daß du rechts in der Werbung vom µC-Fernlehrgang siehst.
(das is in C programmiert)

2.das Display ausgebaut und an einem ATMEL Board/Evaluation-Board betrieben, funktioniert. Ist übrigens auch in BASCOM geschrieben.

Aber danke den Nachfragen, bist der Erste, der sich bemüht.

MFG Roland
dero
 
Posts: 17
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:58 pm

Postby klaus boda » Wed Jul 10, 2013 12:00 am

Hallo Roland,

nein, Du erklärst gar nichts falsch!
Der Fehler liegt bei mir, da ich das Ganze wie ein herkömmliches Projekt angegangen bin, nicht auf den speziellen Ordner geachtet habe.

Danke, mit dem Hinweis sehe ich nun um welches (komplexe und sicher ausgesprochen interessante) Projekt es sich handelt.

Der Name "µC-Fernlehrgang" spricht auch für sich.

Jetzt kapier ich auch das mit "Display funktioniert an anderer Hardware" - Das ist einfach abzuziehen und anderweitig zu prüfen/verwenden, wie ich das sehe?

Lese ich nun aber noch mal die ersten beiden Beiträge, scheint es bei Bernd wirklich so zu klingen, als ob erst ab Lehrbrief 5 das LCD verwendet wird und ab da auch funktioniert, und bei Dir gar nicht.
Oder sollte das Display schon von Anfang an arbeiten, also ab Lehrbrief 1?

Schade, dass sich sonst noch kein Besitzer des Projektes gemeldet hat...

Ist bei dem Projekt eine Mail-Adresse für Probleme enthalten?
Wenn nicht, bitte Erklärung des Problems an redaktion@elektor.de
mit genauem Betreff wie "µC Fernlehrgang - Display zeigt nur schwarze Balken" wählen, damit die Redaktion das Problem sofort zuordnen kann. Bei Betreff wie hier im Forum kann es sich um alles Mögliche mit Display handeln.

Wichtig: Die Redaktion ist zur Urlaubszeit bis etwa Ende Juli nur teilbesetzt, also musst Du in diesem Falle wahrscheinlich Geduld für Antwort einkalkulieren. Aber das ist die richtige Ansprechadresse, sollte sich hier kein Mitglied finden, der Antwort weiß.

LG Klaus'
klaus boda
 
Posts: 120
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:49 am

Postby dero » Wed Jul 10, 2013 12:00 am

Danke für den Tipp mit der Redaktion,

der fall liegt ein wenig anders: habe den Lehrgang bei einer Fern-Uni, die mit "Elektor" zusammen arbeitet. Der Herr Berg ist einer der Fernlehrer und ich dachte, ihn so schneller zu erreichen.

Und wenn sich ein anderer meldet, der dass gleiche Problem (oder besser Lösungen) hat, ist ja auch nicht schlecht.

Und da schon wieder mein Fehler: bin schon im fünften Heft.

Das ganze muss aber auch mit einem Programm von der Heft-CD,
mit der man die volle Funktionsfähigkeit der Anzeigen sieht, gehen. Die bekommt man gleich am Anfang.

So kann ich ausschließen, daß das ein Programmierfehler ist. Es geht eigentlich darum, welches Bauteil defekt ist und wo ich es erwerben kann.

LG Roland
dero
 
Posts: 17
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:58 pm

Next

Return to Mikrocontroller-Fernlehrgang (TFH)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron