Bootloader und Kernel

Forum zum Informationsaustausch für Seminar-Teilnehmer

Postby majo » Tue Sep 25, 2012 12:00 am

Hallo,

nachdem ich nach Anleitung aus Teil 3 den kernel übersetzt und auf SD Karte übertragen habe, sieht es nach dem Booten des Boards so aus: Siehe Anhang.

Außerdem wird die Karte, nachdem der Kernel übertragen wurde, nicht mehr automatisch gemoundet.

Was ist da falsch gelaufen? Woran erkennt man das Bootloader und Kernel richtig erstellt, übersetzt und auf die Karte übertragen wurden.

Gruß Majo
Attachments
de_booten-mit-kernel.JPG
majo
 
Posts: 21
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:56 pm

Postby der-trainer » Tue Sep 25, 2012 12:00 am

Hi,

Ich verwende fuer meine Trainings Beagle-XM boards also kann ich da leider nicht weiterhelfen.

Gruesze,

Robert
der-trainer
 
Posts: 12
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:14 pm

Postby der-trainer » Wed Sep 26, 2012 12:00 am

Hi,

Ich habe das zwar noch nicht selbst probiert, aber vielleicht hilft das?

http://www.elektor.de/Uploads/Files/Product/120026-91-FAQ-de.pdf

http://www.elektor.de/Uploads/Files/Product/SCRIPT-Corrupted-SD-card-v2.zip

Gruesze,

Robert
der-trainer
 
Posts: 12
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:14 pm


Return to Embedded-Linux-Seminar

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest