Stromzähler

Leser helfen Lesern

Postby Guest » Thu Jan 16, 2014 12:00 am

Hallo Leute,

ich bin neu in Forum und habe nicht so viel Erfahrung wie die Profis, jedoch eine Thema beschäftigt mich sehr. Bei mir ist noch ein Wechsel/Drehstromzähler Anno 1969 eingebaut. Die Spannung ist noch mit 220/380 V angegeben. Gegenüber der neueren Versionen dreht mit 150U / KWh anstatt 75.
Wenn ich jetzt richtig denke 220 auf 230 entspricht 4,5% mehr Spannung. Bei gleichen Verbrauch müsste sich die Drehscheibe langsamer drehen wegen weniger Last. ??

220V x 1A = 220W
230V x 0,956A = 220W

Zahle ich etwa 4,5% weniger für den KWh ???

würde mich freuen wenn jemand meine Denkweise berichtigen würde. Vielen Dank!
Guest
 

Postby ag » Sun Jan 19, 2014 12:00 am

Hallo loriola,

Der Stromzähler zählt nicht Strom, sondern Wirkleistung. Wirkleistung ist Spannung X Strom. Somit ist die Spannung in die Berechnung enthalten. Ob du mehr oder weniger für deine kWh bezahlst, hängt von der Toleranz deine Stromzähler ab. Üblicherweise sollte sie innerhalb von zwei Prozent liegen.

VG,
Ag
Ag
ag
 
Posts: 532
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:37 am


Return to Forum Elektronik-Grundkurs

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest