Einparkhilfe mit Ultraschall

Leser helfen Lesern

Postby philipf » Thu Apr 04, 2013 12:00 am

Hallo,

ich arbeite zur Zeit an meinem Jahresprojekt in einer höheren technischen Schule, nämlich an einem "Park-Abstandswarner - Einparkhilfe mit Ultraschall" aus der Elektor - Zeitschrift April '98 und wollte um Rat bitten.
Ich habe alle Originalbauteile eingebaut, außer den 2 Sensoren (Sender und Empfänger), hier habe ich andere Modelle.
Bei den Messungen habe ich sehr große Störungen und das Signal, das am Empfäner ankommt ist auch sehr klein.
Könnte es an den Sensoren liegen, oder etwas anderes ?
Bitte, danke für die Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen.
philipf
 
Posts: 1
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby woldig » Thu Apr 04, 2013 12:00 am

Hallo PhilipF

Ferndiagnosen zu erstellen ist gleich Stochern im Nebel! Die erste Frage die sich stellt lautet: Sind Sender- und Empfängermodule an Deine Schaltung richtig angepaßt, d.h. haben sie die gleichen elektrischen/elektronischen Werte wie die Originale?

Bei welchen Messungen treten welche Störungen auf?

Was bedeutet: … das Signal, das am Empfänger ankommt ist auch sehr klein … ? Meinst Du hier das Ultraschallsignal vom Sender, die Reflektion oder das elektrische Signal das der Empfänger abgibt?

Wie Du siehst gibt es mehrere Möglichkeiten der Fehlerquellen, eine die oft übersehen wird ist die eigene Tätigkeit.

Gruß, woldig
woldig
 
Posts: 241
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby klaus boda » Wed Apr 10, 2013 12:00 am

Hallo Philip,

eventuelle Lösung:
Du solltest bei Schaltungen im Ultraschallbereich keine Energiesparlampen (ESL) in Betrieb haben.
Mit einem "Fledermaus-Detektor" ist der durch ESL erzeugte Lärm sehr gut zu hören und je nach "Birne" selbst noch in 4-5 Metern Abstand extrem.
Die Störungen treten auch noch meterweit an evtl. Kabeln auf (z.B. bei ESL-Tischlampen).
Wenn da dann über ein Netzteil noch Deine Schaltung hängt....

Da geht weder bei Ultraschallschaltungen, noch bei HF-Schaltungen z.B. im MW/KW-Bereich was.

Probier in so einem Falle mal Arbeitsplatzbeleuchtung mit normalen Glühlampen.
Gewisse LED-Lampen klappen auch. Meine LED-Exemplare haben nur in wenigen cm Abstand eine leichte Störstrahlung im US-Bereich. Gibt aber auch welche, die genauso "Müll rauswerfen" wie ESL.

Ebenfalls teils starke Störstrahler: Notebooks, Tablets,... und Schaltnetzteile.

Vielleicht hast Du damit bereits den Übeltäter gefunden.

Übrigens: Wer auch so einen Ultraschall-zu-hörbaren-Schall Wandler hat muss unbedingt mal das Original IPod-Netzteil (weiß, quadratisch) abhören... das "singt" beim Ein- und Ausschalten regelrechte Melodien.

LG Klaus
klaus boda
 
Posts: 120
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:49 am

Postby aklimat » Mon Dec 02, 2013 12:00 am

Des mit den stromsparlampen wär ich nicht drauf gekommen
aklimat
 
Posts: 22
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm


Return to Forum Elektronik-Grundkurs

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest