Elektromechanische Verbesserung des Eingansverstärkers

Ideen, Hinweise, Erfahrungen beim Messen von Radioaktivität

Postby mabra » Thu Jul 05, 2012 12:00 am

Hallo Leute !

Ich habe die Beiträge zu den Problemen mit dem Eingansverstärker gelesen und habe sie selbst.

Ich schreibe jetzt einfach mal, wie ich - im
nächsten Step - das Problem deutlich zu
reduzieren hoffe. Wer Lust hat, kann die
Steps auch gerne "zerreißen" ...

Der Vorverstärker - ohne die FET-Stufe - kommt
in ein dicht abgeschirmtes Miniaturgehäuse
[selber bauen; 0.1er Blech]. Über Durchführungs-
kondensatoren an eine DIN-Buchse wird die
FET-Stufe verbunden.

Die FET-Stufe selbst wird in einen DIN-Stecker
eingebaut, an dessen Öffnung die Fotodiode
steckt. Davor ist 30 µm Kupfer. Sollte
so HF-dicht und licht-dicht sein und leicht
auswechselbar.

Der DIN-Stecker geht primär ins äußere
Gehäuse, worin sich der geschirmte
Meßverstärker und das Counterboard
befinden.

Hoffentlich habe ich das klar genug beschrieben.
Ich brauche jetzt erstmal Zeit und Material.
Ist es überhaupt ne Idee wert ??

mfg++mabra'
mabra
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Return to Strahlungsmesser

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron