Probleme und Fragen beim Verbesserten Strahlungsmesser

Ideen, Hinweise, Erfahrungen beim Messen von Radioaktivität

Postby anton » Sun Feb 19, 2012 12:00 am

Hallo Knoblauch,

danke für die Information, es hat hervorragend geklappt.
Nun ist das Display regelbar.

Anton
anton
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby knoblauch » Sun Feb 19, 2012 12:00 am

Gern geschehen!

einen schönen Abend noch,
knoblauch
 
Posts: 214
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby roadrunner » Fri Nov 23, 2012 12:00 am

Hallo,
hab grad den Strahlungsmesser montiert, der Counter zählt die Zeit, aber ich bekomme keine Impulse. Kann man den Zähler irgendwie testen? Reagiert er auf Spannungsspitzen oder auf Spannungsabfall.
Welcher Pin der Eingang am Sensoreingang K1?
Die PWB hab ich mit nem Ohmmeter bereits auf Durchgang gemessen und sie scheint Ok zu sein. Hab sie bereits in einer Filmdose verpackt, aber der Zähler sagt absolut nix. Müsste der nicht bei Lichteinfall loslegen wie eine Sirene, oder übersteuert er dort und sagt deshalb nix?
Bin für jede Hilfe dankbar.
Ach ja, ein Ozzi hab ich leider nicht.
roadrunner
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby burkhard kainka » Tue Nov 27, 2012 12:00 am

Es kann auch sein, dass alles korrekt ist aber durch Licht übersteuert. Am Ausgang kann man die mittlere Gleichspannung messen, ca. 2-3V ohne die Fotodiode oder bei absoluter Dunkelheit. Bei 0 V oder bei > 4 V muss ein Fehler im Verstärker sein.

Mit ganz wenig Lichteinfall oder bei offenem Aufbau muss Brummen einstreuen. Das müsste dann gezählt werden. Man kann auch mit einem Kopfhörer über eine Elko lauschen. Im Ruhezustand muss ein leises Rauschen zu hören sein. Alle Arten von Brumm über Licht oder Einstreuung müsste sehr laut sein.
burkhard kainka
 
Posts: 736
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby roadrunner » Tue Nov 27, 2012 12:00 am

Hallo Burkhard Kainka,

vielen Dank für die Antwort. Hab mal die Spannungen gemessen.

Ausgang K1 Pin 1 Masse
Pin 2 5,74 V
Pin 3 7,80 V

Das ganze ohne Photodiode! Laut Deiner Aussage deutet das auf einen Fehler im Verstärker hin. Hast Du einen Tipp hierzu?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Roadrunner
roadrunner
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby roadrunner » Tue Nov 27, 2012 12:00 am

Hab die Wiederstände alle nochmal überprüft. Die sind alle korrekt bestückt, Die Kondensatoren auch. Kann einer der beiden Halbleider Defekt sein? Welche Spannungen sollte ich am OPV und am BF245B an welchen Pins haben?
Und wieso gibt das Ding absolut keinen Ton von sich?
Aber erst mal einen Teil abarbeiten, den Verstärker denke ich zuerst.
Hab bestimmt 4 mal die Platine überprüft ob alles so bestückt ist wie auf dem Aufdruck und kann keinen Fehler finden.

Bin auch nicht gerade ein Profi in solchen Dingen. Hab mich das letzte mal vor über 20 Jahren mit solchen Bausätzen befasst.
Ich hab sonst Beruflich mit etwas handfesteren Kabeln zu tun (Fernmeldekabel).

Roadrunner
roadrunner
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby burkhard kainka » Tue Nov 27, 2012 12:00 am

5,7 V ist zu viel. Wenn der OPV-Verstärker ok ist kann es am FET liegen. Die Spannung an Source sollte gleich sein wie die am Ausgang, ca. 2-3V. Wenn da auch schon mehr ist könnte es am FET liegen oder an einem der Widerstände um den FET herum.
burkhard kainka
 
Posts: 736
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby roadrunner » Tue Nov 27, 2012 12:00 am

Hallo,
Hab mal die Spannung am BF 245 gemessen ohne Photodiode.

Source 5,7 V
Gain 5,9 V

Am OPV hab ich folgendes:
Pin 1 5,74V
Pin 2 4,50V
Pin 3 5,74V
Pin 4 Masse
Pin 5 5,73V
Pin 6 4,32V
Pin 7 5,73V
Pin 8 7,18V

Wenn ich das richtig verstehe, steuert der erste OPV direkt den zweiten an und wenn am Eingang des ersten bereits eine zu hohe Spannung auftritt ist diese auch am Ausgang des zweiten zu messen, oder?
Pin 1 5,74V und Pin 7 5,73V
Kann ich den OPV testen?
Wenn ich den BF 245 auslöte müsste ja die Eingangsspannung am ersten OPV Pin 1 abfallen und dann sollte ich an Pin 7 auch nichts messen, oder sehe ich das falsch?
roadrunner
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby roadrunner » Tue Nov 27, 2012 12:00 am

Han mal den Pin 2 des K1 durchtrennt und nochmal gemessen, jetzt sind es 6,2V. Wenn ich den Pin Kurzschließe leuchtet die LED und der Counter zählt. Somit kann ich den Counterteil als "In Ordnung" bezeichnen. Na wenigstens was.
Ich werde morgen mal einen BF 245 versuchen zu bekommen und vielleicht auch gleich einen neuen OPV. Dann werd ich es nochmal versuchen.
Der Fehler liegt mit Sicherheit nur am Verstärker. Der steuert voll durch und somit kann der Counter auch nix zählen, da immer nur Hi anliegt und kein Low. Das hab ich schon mal verstanden.

Bin etwas eingerostet in solchen Dingen nach 20 Jahren Pause.
roadrunner
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby fuji » Thu Nov 29, 2012 12:00 am

Hallo,
kann mir bitte jemand erklären was die zum Strahlungsmesser gehörende PC-Software eigentlich anzeigt? Was ist Y-Achse, was ist X-Achse, und ein paar Einheiten wären natürlich auch hilfreich.

Danke
fuji
 
Posts: 2
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

PreviousNext

Return to Strahlungsmesser

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest