Probleme und Fragen beim Verbesserten Strahlungsmesser

Ideen, Hinweise, Erfahrungen beim Messen von Radioaktivität

Postby kami83 » Thu Dec 22, 2011 12:00 am

Hallo ich habe gestern von Geist-Electronic den kompletten Bausatz für den verbesserten Strahlungsmesser erhalten. Ich habe alle Platinen bestückt und den Controller an 9V angeschlossen.
Nun habe ich 2 große Fragen:

1. Das Display leuchtet aber nur die erste Reihe ist vollständig mit schwarzen Blöcken gefüllt. Die zweite Reihe ist leer. Ich habe keine Brücken zwischen den einzelnen Pins und auch die Verbindungen zum Controller sind richtig vorhanden. Warum sehe ich nur die Blöcke auf dem Display?

2. Ich habe die Diode noch nicht festeingebaut. Da ich die Beschreibungen aus dem Heft 11/11 nicht so ganz richtig verstehe. Hat vielleicht jemand mal ein paar Bilder wie er die Diode eingebaut und geschützt hat? Vielen Dank. Außerdem würde ich gerne wissen in welcher Richtung ich die Diode richtig einbaue. Bin mir da nicht so ganz sicher.

Vielen Dank.

Gruß kami
kami83
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby knoblauch » Thu Dec 22, 2011 12:00 am

Hallo Kami,

das Problem lässt sich lösen in dem Du den Kontrast einstellst...Ich musste leider auch feststellen, dass ein Poti in der Schaltung und auch auf der Platine nicht vorhanden ist. Also, Du bräuchtest nur einen 10 kOhm Trimmer zwischen den Pins 1 und 2 des LCD-Displays anzuschliessen, Schleifer an Pin 3, dann drehen bis das richtige angezeigt wird Ich bin auch neugirieg ob Du dann L 0 oder L10 (wie in der Anleitung) angezeigt bekommst (siehe meine letzten Beiträge im Forum, bis jetzt hat sich keiner gemeldet...)

Viel Erfolg und schöne Feiertage,
.* _██_*。*. / \ .˛* .˛.*.★* *★ 。*
˛. (´• ̮•)*˛°* /.♫.\*˛.* ˛_Π_____. * ˛*
.°( . • . ) ˛°. /• ♫ '\.˛*. /______/~\*. ˛*.。˛* ˛. *。
*(...'•'.. ) *˛╬╬╬╬╬˛°.|田田 |門|╬╬╬╬ .
¯˜"*°••°*"˜¯`´¯˜"*°••°*"˜ ¯` ´¯˜"*°´¯˜"*°••°*"˜¯`´¯'
knoblauch
 
Posts: 213
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby knoblauch » Thu Dec 22, 2011 12:00 am

Ach so, ich hätte fast vergessen...Natürlich müsste dann R12 (100 Ohm, Pin 3-VO) enfernt werden, sonst macht die ganze Geschichte keinen Sinn.
knoblauch
 
Posts: 213
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby linux » Thu Dec 22, 2011 12:00 am

Hallo Kami,

zu 2)
Die Kathode der BPW34 hat an ihrem Pin eine einseitige Verbreiterung.
Aber das Beste ist, im Internet mit den Begriffen: BPW34, PDF und Vishay
nach dem Datenblatt zu suchen. Darauf kann man sehr einfach erkennen
welcher Anschluß wie aussieht (Abbildung mit den Maßen der BPW34).
Viel Spaß und ein Frohes Fest !
linux
 
Posts: 2
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby knoblauch » Thu Dec 22, 2011 12:00 am

Datenblatt ist ganz richtig, ein Multimeter tut es auch, einfach schauen in welche Richtung die Diode sperrt...
knoblauch
 
Posts: 213
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby kami83 » Fri Dec 23, 2011 12:00 am

Hi,

schon mal vielen Dank das mit dem Widerstand werde ich gleich testen. Aber noch mal zu der Diode. Einbaurichtung ist klar? Muss ich da noch mit einem Dremel irgendwas bearbeiten oder kann ich die so verwenden? Wie muss ich die Einpacken? Reicht die Fishermans Friend Dose?

Vielen Dank.

Gruß kami

Vielleicht habt ihr ja ein Bild oder so?
kami83
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby knoblauch » Fri Dec 23, 2011 12:00 am

Ich würde sie zu erst nicht fräsen, erst mal alles auf richtige Funktion testen...wenn sie zum Opfer fällt, dann weiß man zu erst nicht was falsch gelaufen ist; die Metalldose ist nur zur Abschirmung da.
knoblauch
 
Posts: 213
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby kami83 » Tue Jan 03, 2012 12:00 am

hi,

so ich habe nun alles nochmal etwas umgebaut und in ein schickes gehäuse verbaut. Betreibe das ganze mit einer 9V-Batterie und habe mir so eine kleine Blechdose für die Messeinheit gebaut. Ich habe nun folgendes Problem. Ich glaube die Einheit misst nicht richtig. Ich schliesse alles an und schalte das Gerät ein. Im Display steht erst Counter dann L20 und dann fängt er an hochzuzählen. Wenn ich das Gerät einschalte und der Deckel der Box geschlossen ist also kein Licht einfällt, dann fängt er an wie sonst was zu zählen ich schaffe 5990 Imp/min. Ist der Deckel offen gibt es gar keinen Impuls. Was mache ich falsch wie kann ich meine Schaltung überprüfen?

Danke und Gruß

kami
kami83
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby burkhard kainka » Wed Jan 04, 2012 12:00 am

Das Problem mit dem Display hat sich ja offensichtlich gelöst. Der dunkle Balken ist immer zuerst da, bevor der Controller das Display initialisieren konnte. L20 ist auch ok, das zeigt den verwendeten Triggerlevel.

6000 Imp/min sind 100 Hz. Das bedeutet, dass entweder elektrische Signale einkoppeln oder (wahrscheinlicher) doch noch künstliches Licht. Man glaubt gar nicht, wie wenig Licht schon stören kann. Man kann es aber testen, wenn man das Zimmer zusätzlich abdunkelt. Und dann ist die Kunst, herauszufinden, wo das Licht eindringen konnte.
burkhard kainka
 
Posts: 736
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby kami83 » Thu Jan 05, 2012 12:00 am

Hi,

okay vielen Dank im abgedunkelten Raum komme ich auf die 0,33 - 0,66 Imps / min. Wo kann ich den nun weitertesten? Was kann man sonst noch so rausfinden?

Vielen Dank.

Gruß kami
kami83
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Next

Return to Strahlungsmesser

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest