Teststrahler

Ideen, Hinweise, Erfahrungen beim Messen von Radioaktivität

Postby michaelh » Mon Jul 02, 2012 12:00 am

MichaelHIch habe vor Jahren auch als Laie beim Mineralienhändler tatsächlich einiges an Radiosachen kaufen können, jedoch ging dies einher mit einer sehr intensiven Befragung und Information über Gefahren und Umgang. Auch musste ich meinen eigenen Zähler mitbringen. Am Ende gabs noch ein Formular zur Bestätigung seiner Belehrung an mich.

Scheint auch nötig zu sein, da ich da von einigen alternativen Anwendungen erfahren habe, die mir schon ein bisschen die Schuhe ausgezogen haben.

Seit dem sind die Teile auch nicht aus ihren Verkaufsverpackungen rausgekommen, wegen Staub und Krümel, siehe oben.
michaelh
 
Posts: 358
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby timewaster » Mon Jul 02, 2012 12:00 am

MichaelHScheint auch nötig zu sein, da ich da von einigen alternativen Anwendungen erfahren habe, die mir schon ein bisschen die Schuhe ausgezogen haben.


was denn für alternativen Anwendungen? plauder doch mal ein bisschen aus dem nähkästchen ;o)
timewaster
 
Posts: 2
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby michaelh » Tue Jul 03, 2012 12:00 am

Gut, bevor die Spannung und Neugier diesem Thema gegenüber zu hoch schwappt, hier noch eine kurze Bemerkung dazu.

Man hörte tatsächlich von Freaks, die sich aus diesen radioaktiven Mineralien diverse Salben und Mixturen anrühren, um damit dann Warzen, Hautkrankheiten und Irritationen, (Sommersprossen?) etc zu behandeln, auch von Badezusätzen war die Rede in diesem Zusammenhang.
michaelh
 
Posts: 358
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby thomas scherer » Wed Jul 04, 2012 12:00 am

Oha, also eine Art "lowest-level"-Variante von "Was uns nicht gleich umbringt, macht uns hart". Kann ich mir gut vorstellen, dass da jemand aus Verantwortung genauer nachhakt. Ist ja eigentlich ein Indiz für Seriosität.
thomas scherer
 
Posts: 1128
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:38 am

Postby mabra » Wed Jul 04, 2012 12:00 am

Hi !

Ja, Seriösität ... ?

Wenn man sich Dolumente des BUM ansieht, kommt schnell
große Verbüffung auf [sinngemäß]: in Bayern wird zu "Radon-Anwendungen" nur gesagt "es gäbe keinen wissenschaftlichen Beweiß", während man in BaWü fast
eine Seite Text [m. M. nach ohne wirklichen Inhalt]
verfassen kann .... Ja, ja, die Unabhängigkeit der
Politiker ... Die Randon-Wirkungen werden z. Zt. von
den BIs gegen Geothermie gelesen und von den
Betreibern völlig verharmlost ...

mfg++mabra

[Quellen können selbstverständlich gegeben werden, müßte
aber wohl ein paar Stunden suchen und habe nur die Docs als PDF].
mabra
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Previous

Return to Strahlungsmesser

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest