Axemotion / Galaad / Profiler

Fragen, Erfahrungen und Tipps – von Lesern für Leser

Postby 021aet04 » Sun Mar 29, 2009 12:00 am

Habe auch dieses Paket. Bin Mit dem Controller und Dem Paket voll zufrieden. Es sind folgende Module enthalten:

1. Gallad(fräsen) Das ist die eigentliche CAD/CAM Software zum Fräsen
2. KAY(3D steuern) Software zum 3D fräsen von zb. G-Code
3. Lancelot(2 1/2 D steuern) Ähnlich wie KAY
4. Gwain(drehen) Ähnlich Gallad nur für Dehbänke
5. Kynon(programm.) Programmieren von Bewegungsabläufen
6. Owein(ISO edit) Zum Bearbeiten von G-Code
7. Percival Zum Gravieren von Leiterplatten
021aet04
 
Posts: 58
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby aschmidt » Sun Mar 29, 2009 12:00 am

Hallo mac_adler,

danke für Deine Info.

Gruß
Andreas
aschmidt
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby shay » Sun Mar 29, 2009 12:00 am

Hallo mac_adler,
vielen Dank für die Information über die Software.

In der Zwischenzeit habe ich mir mal die Datenblätter von der Karten und das deutsche Handbuch heruntergeladen.
Werden sie so bald wie möglich durcharbeiten.

Laut Datenblatt wird eine 4. Ache angesteuert.
Werde mal bei beiden Anbietern (HW und SW) nachfragen ob und wie die 4. Achse angesprochen wird, ich will selbstgedrechselte Schreibgeräte gravieren und eventuell auch später Oberflächenstrukturen einbringen.

Gruß
Gerd
shay
 
Posts: 51
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm

Postby sudar » Sun Mar 29, 2009 12:00 am

Hallo Michael
Ja auch meine ist abgelaufen...hatte aber Michael vorher noch diesbezüglich informiert gehabt....leider war er gerade im Stress... Nun versuche ich ihn schon länger zu erreichen jedoch ohne Erfolg!


Kleiner Trost...habe festgestellt dass wenn du das Datum zurückstellst vor 6.3 tut's wieder

Gruss Lukacs
sudar
 
Posts: 210
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm

Postby sudar » Sun Mar 29, 2009 12:00 am

@Hallo aselek,

Der Werkzeuglängensensor stammt meines Wissens sogar aus diesem Forum (bin mir aber nicht mehr ganz sicher wessen Idee es letztendlich war): es handelt sich dabei um einen „vandalismusgeschützten Taster/Schalter 19mm“ von Conrad Electronic (Best. Nr: 70 13 10 – 44 Taster 1 Schließer 1 Öffner, Edelstahl, Betätigungskraft 5,5N). Meine kleinsten Fräser haben einen Durchmesser von 0,8mm und ich hatte bisher noch kein einziges Mal ein Problem mit dem Taster/Schalter. Diesen habe ich in ein passendes Gehäuse (ca. 60 x 60 x 40mm) eingebaut und mittels zwei M5 Zylinderkopfschrauben an der Frontseite des Profiler befestigt.
Daneben habe ich mir sicherheitshalber auch gleich einen Not-Aus-Taster mit Gehäuse (ebenfalls von Conrad Electronic) eingebaut.


Yep richtig die Doku dazu ist zu finden auf meiner Webseite.
übrigens funktioniert bestens...seit langem

http://www.sudar.ch/elektronik/werkzeuglaengensensor/index.html

Gruss Lukacs
sudar
 
Posts: 210
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm

Postby kersing » Sat Apr 04, 2009 12:00 am

mac_adleram darauffolgenden Montag (2.3.) das ersehnte Päckchen aus Frankreich bestehend aus AxeMotion Installations-CD, Galaad CAD-CAM-CNC Software-CD für Windows, Galaad-Benutzerhandbuch und natürlich die PulseMaker card "Profiler Edition" angekommen.

Enthalt die Lieferung auch ein Dongle für Galaad?

Gruß

Jac
kersing
 
Posts: 269
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:28 pm

Postby mac_adler » Sat Apr 04, 2009 12:00 am

Hallo Jac,

natürlich ist auch ein Dongel für Galaad dabei. Hab ich bei meiner Aufzählung leider vergessen. Du baust den Controller ein, verbindest ihn mittels USB-Kabel (das ist NICHT dabei!), installierst Treiber und Programm und kannst sofort loslegen. Die Software kann auch auf mehreren PC´s installiert werden bzw. auch im Netz (PC mit Dongel ist der Hauptrechner, die anderen sind die Nebenrechner). Die Nebenrechner ahmen die Arbeitsumgebung des Hauptrechners nach indem sie die Parameter davon holen und speichern ihre Zeichnungen dorthin. Keine Anforderung irgendeines Codes (wie bei Colinbus) notwendig.

Viel Spaß!

Markus
mac_adler
 
Posts: 27
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby mueckerich » Sat Apr 04, 2009 12:00 am

Nachdem außerordentlich positiven Bericht von mac_adler habe auch ich mir das Kit von AxeMotion bestellt. Die Erfahrungen sind durchaus positiv. Mir kommt es so vor als ob das dynamische Verhalten des Profiler wesentlich besser geworden ist. Meiner Meinung nach ein gut angelegtes Geld, durch das die Arbeit mit dem Profiler erst richtig Spaß macht und produktiv wird.

Gruß Michael
mueckerich
 
Posts: 10
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby gralf » Sat Apr 04, 2009 12:00 am

Hi!

Vielen Dank für die ausführlichen Berichte zum Profiler-Kit mit Galaad. Auch ich zähle zu den Profiler-"Geschädigten" CNC-Einsteigern. So wie Ihr das beschreibt, ist das Axemotion-Kit wohl die entscheidende Lösung gegen meinen Colinbus-bedingten Haarausfall. Ist schon irgendwie traurig, daß nach zwei Jahren von Colinbus immer noch keine wesentlichen Fortschritte zu erwarten sind. Der angekündigte Controller läßt noch auf sich warten und dann bleibt die Frage nach der Software.
Da klingt die Philosophie von Galaad mit dem Dongle sehr vielversprechend. Die Colinbusmethode, die Fräse als Dongle zu nehmen, gefällt mir nämlich überhaupt nicht. Habe eine CAD-Workstation, auf der entwickelt und vorbereitet wird. Zur Simulation muß ich dann an die Maschine, für Korrekturen, die wegen der Portierungen durch mehrere Programme (BOcnc, PLT2CBR) nicht ausbleiben, wieder zurück. Das nervt!
Ich glaube, mit dem Dongle und Galaad wird alles angenehmer.

Werde mir das Kit auch bestellen. Nochmals vielen Dank für die gute Nachricht.

Gralf
gralf
 
Posts: 29
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby mac_adler » Sun Apr 05, 2009 12:00 am

Hallo!

Hat irgendjemand der neuen Axemotion / Galaad / Profiler - Nutzer schon einmal probiert eine vektorisierte Zeichnung im "dxf-Format" in Galaad einzulesen?

Folgendes Problem: Ich möchte gerne den Bauplan von Spanten und v.a. Rippen eines Modellflugzeuges einscannen und mit einem entsprechenden Programm vektorisieren und die z.B. "dxf-Datei" in Galaad importieren.

Bisher habe ich den Bauplan in Stücken (=A4-Format) gescannt. Dann in ein CAD-Programm (AutoCAD) als Hintergrundbild eingespielt und anschließend stundenlang alle Linien nachgezeichnet und dann gefräst. Ist also ziemlich mühsam. Habe jetzt gelesen, dass es Programme zur Vektorisierung gibt, die einem diese mühsame Handarbeit abnehmen. Unter anderem soll es (die Qualität des Ergebnisses sei nun einmal dahingestellt) auch mit Corel Draw gehen (ich habe die Version 10). Ich kann zwar in Corel Draw "Bitmap vektorisieren" und anschließend als "dxf-Datei" speichern (da erscheint noch die Auswahl welche CAD-Version - habe alle durchprobiert), aber einlesen läßt sich das Ergebnis in Galaad nicht. Ich denke aber, dass ich schon zuvor irgendeinen Fehler gemacht habe. Außerdem hätte ich mich schon bei "Bitmap vektorisieren" in Corel Draw erwartet, dass man irgendwelche Parameter einstellen muss (kommt aber kein Fenster wo ich irgendetwas einstellen könnte)

Gibt es jemanden der Modellbaupläne vektorisiert? Falls ja würde mich interessieren mit welchem Programm und wie die Ergebnisse sind.

Mit welchem Programm zeichnet ihr Rippen um sie dann zu fräsen?

Vielleicht kann mir jemand helfen?!

Gruß
Markus
mac_adler
 
Posts: 27
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

PreviousNext

Return to Elektor-Fräsmaschine 'Profiler'

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest