Das Elektor-Forum schließt seine Pforten (siehe auch http://www.elektormagazine.de/forum). Ab Freitag, den 15. März, ist es nicht mehr möglich, sich im Forum einzuloggen. Alle Inhalte des Forums bleiben jedoch bis Ende März noch sichtbar. Am 01. April wird das Forum schließlich komplett geschlossen.

Zweiseitige Platinen mit TARGET

Fragen, Erfahrungen und Tipps – von Lesern für Leser

Postby pk1 » Sat Mar 14, 2009 12:00 am

Hallo Profiler,

seit der TARGET-Version 13 existiert das Datenformat .cbt (ColinBusTarget), das die von TARGET sehr schnell erzeugten Informationen zum Isolationsfräsen, Bohren und Umrissfräsen von ein- oder zweiseitigen Platinen enthält und von Colidrive ab Version 44 direkt gelesen werden kann. So weit - so gut.

Einseitige Platinen mit rechteckigen Umrissen (ohne Unsymmetrien) lassen sich damit auch bequem herstellen.

Sobald im Umriss unsymmetrische Teile (Ausschnitte, Bohrungen, Abschrägungen ...) enthalten sind, fällt leider erst bei der Ansicht in ColiDrive (TARGET hat keine Voransicht für die Fräsdaten) auf, dass der Umriss um die Vertikalachse gespiegelt wurde, ob von TARGET oder ColiDrive, ist nicht nachvollziehbar. Die Platine ist damit unbrauchbar!

Schlimmer noch:

Bei der Herstellung zweiseitiger Platinen wird BOTTOM (Layer 2) auf der Oberseite gefräst und TOP (Layer 16) auf der Unterseite, also spiegelverkehrt. Die Umrisse stimmen merkwürdigerweise. Alle Texte sind ebenfalls spiegelverkehrt. Auch diese Platine ist unbrauchbar!!

Vor etwa einem Jahr habe ich diese Fehler der Firma ColinBus mitgeteilt und erhielt die Antwort, man würde sich kümmern, "as soon as possible"...

Inzwischen bietet das Ing. Büro Friedrich gegen Aufpreis die Version TARGET 14 an, die oben beschriebenen Fehler bestehen noch immer.

Wer sich ebenfalls mit der Paarung TARGET-COLIDRIVE beschäftigt hat, kann ja mal seine Erfahrungen berichten.

Gruß

Peter
pk1
 
Posts: 347
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm

Postby pk1 » Mon Mar 16, 2009 12:00 am

Zwischenbericht:

nach einem sehr rührigen Bemühen der Firma Friedrich-TARGET scheint festzustehen, dass die fehlerhafte Weiterverarbeitung der Fräsdaten in ColiDrive an der Stelle stattfindet, an der die "Mirror-Line" dazu benutzt werden sollte, die Daten der Unterseite zu spiegeln. Offensichtlich werden die Daten der Oberseite gespiegelt, die der Unterseite nicht, womit beide Seiten spiegelverkehrt gefräst werden.

PK
pk1
 
Posts: 347
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm

Postby pk1 » Mon Mar 16, 2009 12:00 am

-gestrichen wegen doppelter Übermittlung-
pk1
 
Posts: 347
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm

Postby pk1 » Thu Mar 19, 2009 12:00 am

noch ein Zwischenbericht:

ColinBus hat inzwischen Testdateien erbeten und erhalten. Allen Beteiligten - auch mir - erscheint es bemerkenswert, dass die beanstandeten Fehler von keinem weiteren TARGET-Nutzer bisher erwähnt wurden. Auch die fehlende Resonanz in diesem Forum lässt den Schluss zu, dass noch nicht allzu viele Erfahrungen mit TARGET&ColiDrive vorliegen.

PK
pk1
 
Posts: 347
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm


Return to Elektor-Fräsmaschine 'Profiler'

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest