Das Elektor-Forum schließt seine Pforten (siehe auch http://www.elektormagazine.de/forum). Ab Freitag, den 15. März, ist es nicht mehr möglich, sich im Forum einzuloggen. Alle Inhalte des Forums bleiben jedoch bis Ende März noch sichtbar. Am 01. April wird das Forum schließlich komplett geschlossen.

Profiler als 3D Scanner?

Fragen, Erfahrungen und Tipps – von Lesern für Leser

Postby 021aet04 » Sun Nov 02, 2008 12:00 am

Hallo Profiler Freunde,
gibt es eine Software damit man den Profiler als 3D Scanner
verwenden kann? Zum Beispiel mit einem Eingang auf die Z-Achse montieren und solange runterfahren bis dieser schaltet?

Ist es möglich Pertinax (Isoliermaterial) zu fräsen
021aet04
 
Posts: 58
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby boeingbrown » Sun Nov 02, 2008 12:00 am

Vielleicht ?

http://www.david-laserscanner.com/
If pertinax is the same as "Delrin" (Dupont) the answer is that is extremely good "millable". Never melting. Info from another CNC miller who uses it frequently.

Hessel
boeingbrown
 
Posts: 637
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:40 am

Postby buckfast_beekeeper » Sun Nov 02, 2008 12:00 am

Hello Hessel,

Pertinax ist nicht das gleiche wie Delrin. Pertinax ist früher fiel faltig gebraucht für elektro Platinen.

Dass es sich leicht Fräsen last ist wieder es was anders.

mvg

Theo'
buckfast_beekeeper
 
Posts: 821
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:27 pm

Postby 021aet04 » Tue Nov 04, 2008 12:00 am

Danke für die raschen Antworten
021aet04
 
Posts: 58
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby boeingbrown » Tue Nov 04, 2008 12:00 am

Dieses program:

http://www.david-laserscanner.com/,

can export stl files which can be read by (in fact nearly all) 3d-toolpath generators.

Hessel
boeingbrown
 
Posts: 637
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:40 am

Postby woldig » Tue Nov 04, 2008 12:00 am

Hallo Hessel,

Pertinax besteht hauptsächlich aus gepreßtem Papier. Früher wurde Öl als Bindemittel verwendet, heute verwendet man dafür Kunststoffe. Da Pertinax gute Isolationseigenschaften hat wurde es in der Elektrik und Elektronik verwendet. Erste Platinen in Radios z. B. bestanden aus Pertinax. Heute noch wird Pertinax gern von Modellbauern verwendet, da es sich leicht bearbeiten, kleben und lackieren läßt.

Vor Gebrauch von Pertinax sollte man sich über die möglicherweise schädlichen Bindemittel informieren.

Gruß
woldig


Hello Hessel,

Pertinax consists mainly of pressed paper. Formerly oil was used as binding agent today one employs epoxies for that. Since Pertinax has good insulation characteristics, it was used in the electrical field and electronics. Early motherboards in radio receivers, for example, consisted of Pertinax. Today Pertinax is still employed with pleasure by model builders, since it is easily to work with, to glue and to lacquer.

Before use of Pertinax one should find out about the possibly noxious binding agents.

Regards
woldig

P.S.: Please, forgive me, that I added a translation. Your German is very good, but I noticed that this forum is read in other states too.
woldig
 
Posts: 241
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby boeingbrown » Tue Nov 04, 2008 12:00 am

Thanks for the explanation Woldig !
It's great to learn so much on these forums.

Hessel
boeingbrown
 
Posts: 637
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:40 am


Return to Elektor-Fräsmaschine 'Profiler'

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest