Target und Percival (Galaad)

Fragen, Erfahrungen und Tipps – von Lesern für Leser

Postby oli3 » Mon May 23, 2011 12:00 am

Hallo Profiler Gemeinde

Ich bin nun von Sprint-Layout auf Target V14( im Moment noch die Free-Version) umgestiegen, da ich für einige neue Projekte gerne einen Autorouter nutzen möchte .
Arbeitet jemand mit Target, und kann mir in 1-5 kleinen Sätzen erklären wie ich das Layout von Target ---> Percival bekomme ???
Ich verzweifele noch daran.
Oder ist es doch besser Eagle zu verwenden.

Danke schon mal....


Oliver
oli3
 
Posts: 27
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:53 pm

Postby ome kaftoeter » Tue May 24, 2011 12:00 am

Hello Oliver,

Sorry for writing in English.

Basically it doesn't matter which pcb-layout program you use. I use Multisim/Ultiboard together with Percival. The idea is that you export your (finished) pcb-layout as gerber (see help file of Target). These gerberfiles can be imported in Percival. Also you have to export a (NC) drill file from your pcb-layout to import de drill locations in percival.

I am not familiar with Target. But you can try to open an example project and export it as gerber file(s) (one file for each layer and one for the board contour). Then import these files in Percival. You should see the same layout in Percival.

Hope this helps you a little.

Regards, Michel
ome kaftoeter
 
Posts: 43
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:41 pm

Postby pit999 » Tue Jul 05, 2011 12:00 am

hallo

welches format brauchst du für dein Percival ?

ich mach dann ein paar bildchen

gruß peter
pit999
 
Posts: 16
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby 021aet04 » Sat Jul 09, 2011 12:00 am

Du brauchst für Percival das Dateiformat Gerber bzw. NC-Drill (zum Bohren). NC-Drill ist aber nicht unbedingt nötig, da du mit Percival auch die Löcher händisch eingeben kannst (Pad auswählen und Bohrer angeben).

MfG Hannes
021aet04
 
Posts: 58
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby pit999 » Sun Jul 10, 2011 12:00 am

hallo

unter Datei

ein- augabeformate

produktion

(x)gerber
da dann die gerber die man will einstellen

bohrdaten unter bohr ausgabe einstellen ( steht unter gerber )

für bestimmte maschinen und freie daten geht unter isolationsfräsen -

ausgabeformat die ausgabe mit getrennten daten ( fräsen / bohren)

und ein paar direktformate für verschiedene maschinen sind einstellbar - funzt sogar habs an 2 getestet.

am einfachsten lässt sich die platine über isolationsfräsen erstellen. der nachteil UNBEDINGT alle bohrer und fräser auf die minimalste größe ( bei mir 1mil ) stellen sonst kann es sein dass das programm der maschine durchdreht und nur ein schwarzer klotz zu sehen ist.
die Bohrdaten werden da in einer textdatei ausgegeben - kontrollieren was wann gebohrt wird und dann die bohrergröße passend zu nc dazu eintragen.

deswegen die frage welches format -die gerber und bohrdaten können auch eingestellt und gespeichert werden wenn man immer die gleichen braucht - aber das geht wieder anders.


gruß peter
pit999
 
Posts: 16
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby oli3 » Mon Jul 11, 2011 12:00 am

Hallo

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich werde das am Wochenende spätestens mal testen.

Gruß

oli
oli3
 
Posts: 27
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:53 pm


Return to Elektor-Fräsmaschine 'Profiler'

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest