Das Elektor-Forum schließt seine Pforten (siehe auch http://www.elektormagazine.de/forum). Ab Freitag, den 01. März, ist es nicht mehr möglich, sich im Forum einzuloggen. Alle Inhalte des Forums bleiben jedoch bis Ende März noch sichtbar. Am 01. April wird das Forum schließlich komplett geschlossen.

Flächen fräsen einer PCB!!!!!

Fragen, Erfahrungen und Tipps – von Lesern für Leser

Postby onback » Mon Jul 27, 2009 12:00 am

Hallo alle zusammen...

ich habe mir vor paar Monaten von Colinbus den Profiler kit CBR-40 bestellt, habe die Fräsmaschiene auch schon erfolgreich aufgebaut und getestet.

Nun mein Problem, ich will, das auf der Platine das Kupfer auch gefräst werden soll(die freien flächen), aber bisher wird nur der Umriss von den Leiterbahnen geefräst...

...was muss ich einstellen im Coliliner oder in Eagel, das auch die freien Kupferflächen gefräst werden sollen????

Hab auch schon 3 E-mails an den Support von Colinbus geschrieben, aber keine Antwort oder Rückmeldung erhalten!!!

Danke euch schonmal für eure Hilfe!!!!!
onback
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:53 pm

Postby 021aet04 » Mon Jul 27, 2009 12:00 am

Ich arbeite mit dem Axemotion Kit. Dort kann man einstellen, wie viel Abstand er zwischen der Fläche (z.B. Massefläche) und der Leiterbahn haben will. Einzelne Bereiche der Fläche kann man komplett wegfräsen. Wie das mit der Colinbus Software geht weiß ich leider nicht. Den Service von Colinbus kannst du vergessen.
021aet04
 
Posts: 58
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby gralf » Mon Jul 27, 2009 12:00 am

Hallo onback!

Gratulation zu Deinem neuen Spielzeug. Kann mich meinem Vorredner nur anschließen: Vom Colinbus-Support ist keine Hilfe/Antwort zu erwarten. Schau Dir mal diesen Thread an: http://www.elektor.de/forum/foren-ubersicht/foren-zu-elektor-projekten/elektor-frasmaschine-profiler/isolationsflachen-in-eagle-coliliner.211835.lynkx?highlight=coliliner

Nach den ersten Versuchen mit Coliliner und viel Frustration bin ich nach zwei Jahren auf Axemotion/Galaad umgestiegen. Ist für Einsteiger sehr zu empfehlen. Galaad gibts auch als Demo: www.galaad.net

Gruß
Gralf'
gralf
 
Posts: 29
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby mac_adler » Tue Jul 28, 2009 12:00 am

Hallo onback!

Willkommen in Club! Colinbus-Support? - Vergiss es!

Mir erging es ähnlich: monatelang habe ich mich mit Coliliner und meinem damals neuen Profiler "herumgespielt" (denn arbeiten war damit nicht möglich!) bis die Fräse schließlich vor fast 2 Jahren im Keller verschwunden ist. Vor 4 Monaten bin ich auf Axemotion/Galaad umgestiegen und siehe da: ich kann mit meiner Fräse plötzlich arbeiten und ES MACHT SPASS, WEIL ES ENDLICH FUNKTIONIERT!!!

Gruß
Markus
mac_adler
 
Posts: 27
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby onback » Tue Jul 28, 2009 12:00 am

Hallo Leute...

hmm...der Profiler von Colinbus is wohl nicht so beliebt..hehe^^

erstmal danke für eure Antworten...aber so schnell will i den Wechsel zu Axemotion Kit nicht antretten u. geb erst recht et so schnell auf^^!!!!

hab nun endlich raus gefunden, wie ich die freien Flächen fräsen kann..doch nun steht wieder ein neues Problem an...

Hoffe es gibt no welche, die dem Profiler Kit no kein Laufpass gegeben haben und mir helfen können!!!!

...Wisst ihr zufällig wie ich die Fräsgeschwindugkeit einstellen kann beim Fräsen und Bohren...???hab no keine Option gefunden, wo i das regeln kann!!!! Es kann doch et sein, dass die Geschwindigkeit vom Tool schon definieret is!!!!
onback
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:53 pm

Postby gralf » Tue Jul 28, 2009 12:00 am

Hallo onback!

So "schnell" haben wir alle nicht aufgegeben. Sonst gäbe es den Profiler oder zumindest dieses Forum wohl nicht mehr. Viele hier im Forum haben genau das durchgemacht, womit Du jetzt anfängst. Du hast den großen Vorteil, von unseren Erfahrungen profitieren zu dürfen. Dafür ist ja dieses Forum da. Deine Frage nach den Geschwindigkeiten habe ich hier schon mal gestellt: http://www.elektor.de/forum/foren-ubersicht/foren-zu-elektor-projekten/elektor-frasmaschine-profiler/colidrive-milling-speed.212198.lynkx?highlight=interpolation
Leider ließ sich die Sache für mich nicht befriedigend umgehen. Sudars Tools sind zwar große Klasse, doch eben nur eine Krücke für die Unzulänglichkeiten der Colinbus-Software.
Mich hat diese Software nur unnötig Fräser und Nerven gekostet. Das ist gerade für einen Neueinsteiger im Thema CAM/CNC unglaublich frustierend. Hätte ich nicht den Axemotion-Controller gekauft, würde das Teil wahrscheinlich immer noch in der Ecke verstauben und das Thema CNC wäre für mich für immer vom Tisch.
Drücke Dir trotzdem alle Daumen! Und zwischen den mißlungenen Versuchen findest Du sicherlich genug Zeit, in diesem Forum zu stöbern. Eigentlich ist hier für so ziemlich jedes Colinbus-Problem eine Antwort zu finden.

Viel Glück'
gralf
 
Posts: 29
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby onback » Wed Jul 29, 2009 12:00 am

hallo gralf...

erstmal möcht ich dir danken, das du dich an meinem problem mit deinen tipps beteiligst!!

aber eine frage hätte ich noch:

aus der beschreibung von colinbus und aus dem forum hier habe ich entdeckt, das man aus eagel die formatierten dateien direkt an den colidrive senden kann....so das man keine leiterbahnen ect. mehr definieren oder einstellen muss...stimmt das und wie mache ich das genau????

habe die daten aus eagel in hpgl daten umformatiert, wie es in der beschreibung stand und versucht dann mit colidrive zuöffnen, aber bisher immer ohne erfolg!!!

es taucht immer die fehlermeldung auf, dass colidrive so eine datei nicht lesen oder finden kann!!!!

komisch finde ich auch, dass im coliliner, wenn ich mein layout prüfen will mit "contour all layers", dass die software ziehmlich oft hängen bleibt und den befehl nicht ausführt...somit muss ich dann coliliner neu starten....

doch noch viel unglaublicher finde ich, dass eine so grosse firma, die für das gerät wirbt und verkauft sich nicht mal die mühe macht und den käufern des profiler nicht mal hift, geschweigeden sich nicht mal meldet und auf stumm schaltet....ein super support team!!!!

naja...ich versuch weiter hin zu hoffen und nicht auf zugeben^^

schönen tag noch..^^
onback
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:53 pm

Postby shay » Wed Jul 29, 2009 12:00 am

Hallo onback,

versuchs mal mit dieser Eagle URL, vieleicht kommst Du weiter.

Gruß
Gerd
Attachments
profiler-3.0-de.zip
(1.75 MiB) Downloaded 35 times
shay
 
Posts: 51
Joined: Thu Jan 02, 2014 3:42 pm

Postby gralf » Thu Jul 30, 2009 12:00 am

Hallo onback,

habe Coliliner bei mir nicht mehr installiert (u.a. wegen der unpraktikablen Lizenzverfahren), kann also nur noch aus den wagen Erinnerungen von vor zwei Jahren rekonstruieren:

Habe auch mit Eagle gezeichnet und das ganze dann nach Coliliner transportiert. Glaube, das war über das Gerber/Excellon-Format. Kann mich erinnern, da noch einige Anpassungen vorgenommen zu haben (Layer deckungsgleich bringen usw.). Aber das hat man immer, auch bei Galaad. Ich glaube mich zu erinnern, daß das über Gerber recht gut geklappt hat, obwohl es auch unter Eagle ein ULP gibt (vermutlich das von shay beigefügte; habe ich nicht kontrolliert).

HPGL habe ich nur von AutoCAD aus benutzt. Da war es das HPGL2-Format, das Colidrive zwar lesen konnte, aber da waren sie wieder die Probleme mit der Geschwindigkeit und den Bearbeitungsdurchgängen (Tiefe in mehreren Schritten).
Willst Du Platinen mit HPGL portieren, muß Du die Werkzeugkorrektur bestimmt in dem externen Programm (nicht-Colinbus) durchführen.

Hängt Coliliner wirklich? Oder hat es nur einfach so viel zu tun? Was sagt die CPU- und Speicher-Auslastung? Ändert sich der Speicherbedarf des Coliliner-Threads? Dann braucht man einfach nur Geduld - wie bei Colinbus halt üblich...

Daß Colinbus seine Kunden nicht pflegt, finde ich auch merkwürdig. Angeblich ist das doch eine so große Firma mit so guten Referenzen. Aber für mich ist klar: Colinbus kann ich nicht empfehlen. Das mag bei größeren und teureren Maschinen vielleicht besser sein, doch wer will das Risiko eingehen?
Andererseits war dieser Profiler ein unglaubliches Angebot, ohne das ich und viele andere vielleicht gar nicht auf die Idee gekommen wären, sich eine Fräse zu kaufen. Und besser als ein echtes Selbstbauprojekt ist die Profiler durch den großen Anwenderpool allemal supported.
Rückblickend bereue ich den Kauf nicht, würde sie vielleicht sogar nochmal kaufen, wenn ich keine hätte. Meine Erwartungen wären nur andere nach den gemachten Erfahrungen.

Also nicht aufgeben! Wird schon...
Gralf
gralf
 
Posts: 29
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Postby onback » Fri Jul 31, 2009 12:00 am

wow...ich glaubs kaum..!!!

ich hab es endlich geschafft meine platine von eagle direkt zu colidrive zusenden und öffnen.....habe in eagle mein erstelltes platinen-layout mit der .upl-ausführung die datei formatiert!!!

..doof is, das ich in colidrive nicht nach der bohrtiefe gefragt werde..somit muss ich das projekt zwei mal öffnen in colidrive und übereinander platzieren und unterschiedliche tiefen eingeben und die bohrung bei einer datei deaktivieren!!!

...aber die hauptsache is, das es endlich klappt..!!!

mal schauen wie lange^^

..schönes we euch allen!!!
onback
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:53 pm


Return to Elektor-Fräsmaschine 'Profiler'

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest