Page 1 of 1

PostPosted: Mon Oct 15, 2012 12:00 am
by diddy
Ein Schlüsselschrank soll an die EDV den aktuellen Bestand der vorhandenen Schlüssel melden. Der Bestand kann evtl. erst auf Anforderung "gescannt" werden.

Ich habe mir folgendes überlegt:
Jeder Schlüssel bekommt einen Transponder (Druchmesser bis ca. 8 mm) aufgebracht.
Am Schlüsselkasten (Material: Blech)ist eine Antenne angebracht, eine Verbindung (evtl. usb) zu einem PC ist angebracht. Eine Software startet die Antenne und ruft den aktuellen Bestand ab.

Das Ergebnis wird in einer Datei gespeichert.

Wie kann ich das kostengünstig verwirklichen?

Vielen Dank für die Unterstützung !

PostPosted: Tue Oct 16, 2012 12:00 am
by thomas scherer
Die Frage (und das Problem) ist etwas allgemein gehalten, um dazu eine nützliche Antwort zu bekommen.

PostPosted: Wed Oct 17, 2012 12:00 am
by wkrug
Ich denke diddy möchte den Inhalt des Schlüsselschrankes scannen, damit er weiss welche Schlüssel drin sind.

Da RFID aber mit Lastmodulation arbeitet dürfte das nicht ganz einfach werden.

Man müsste die Schlüssel RFID's so einstellen, das Sie erst beim Empfang Ihrer Adresse antworten, da sonst alle Schlüssel gleichzeitig eine Lastmodulation durchführen und das kann nur Chaos geben.

Wie man das mit RFID realisiert, kann ich leider nicht sagen, dazu habe ich mit RFID zu wenig Erfahrung.

PostPosted: Fri Oct 19, 2012 12:00 am
by diddy
Danke - das Problem ist noch nicht gelöst.

Zu der genaueren Beschreibung:

ich denke "Auto-Schlüssel" und "Schlüsselkasten (Blechkasten)" mit
Schlüsselhaken kennt man.

Je ein Schlüssel soll jeweils an einem Haken hängen.
Die Abstände kann man den Notwendigkeiten der Technik anpassen.

Gerne gebe ich weitere Informationen - Danke an das Forum.

diddy