Wer kontrolliert die Einhaltung?

Für Hersteller, Händler und Verbraucher

Postby eadip » Thu May 31, 2007 12:00 am

Mich würde ja mal die Sache aus Sicht des Verbrauchers interessieren:

1. Ist es illegal, Geräte ohne WEEE Kennzeichnung zu kaufen, die eine besitzen müssen? Was kann mir passieren?

2. Wer kontrolliert die Vertreiber? Wo kann man sich über Verkäufer "beschweren", die ohne Kennzeichnung Geräte in Verkehr bringen und mich ja dadurch schädigen, da ich die Geräte dann nicht regulär entsorgen kann.

3. Warum gibt es bei ebay & Co. so viele Angebote ohne Kennzeichnung? Schert sich da keiner drum und diejenigen, die teure Gebühren berappen sind einfach zu doof, salopp gesagt?
eadip
 
Posts: 18
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:58 pm

Postby lars gollub » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo eadip!

1. Ich denken, als Verbraucher kann Ihnen in rechtlicher Hinsicht nichts passieren. Es könnte lediglich sein, dass die Produkte, die Sie gekauft haben, giftige Subtanzen enthalten. Da diese aber in der Regel im Gerät gebunden sind, würde ich mir auch darüber keine Sorgen machen.

2. Sie können sich an die EAR (http://www.stiftung-ear.de) wenden. Es würde mich jedoch wundern, wenn diese auf eine E-Mail reagieren würde. In der Vergangenheit hat sie das meiner Erfahrung nie getan. Die Geräte müssten Sie auch ohne Kennzeichnung "regulär" entsorgen können.

3. Das Problem wird bei vielen Ein-Mann-Firmen und auch bei vielen kleinen und mittleren Firmen einfach ignoriert. Ich habe auch noch von keinem Fall gehört, in dem die EAR eingeschritten ist. Natürlich ist es auch möglich, dass jemand "zu doof" ist und vom ElektroG noch nichts gehört hat. Das dürften aber die wenigsten sein.

Viele Grüße
lars gollub
 
Posts: 80
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby thor_x » Fri Dec 14, 2007 12:00 am

Hallo eadip!

Dein Beitrag ist aus dem Mai!
Heute (Dez2007) sind wir wieder etwas schlauer..

Also zu Deiner Frage 1

Neben den erwähnten Stoffen, hat man nichts zu befürchten.
Schliesslich gibt es immer Vermischungen. z.B. der Föhn macht in Deinem Urlaub schlap. Oder Du kaufst auf einer Handelplattform bei einen Ausländischen Seller.

Frage 2.

Die EAR nimmt keine "Anzeigen" entgegen. Hierfür ist das Umweltbundesamt zuständig. Die müssen jeden Hinweis nachgehen (Halbwissen). Soviel ich weiss läuft gerade eine Bußgeldwelle, teilweise sind die Bußgelder 15.500€ und mehr hoch.
Also wer jetzt noch nicht registriert ist, sollte es schleunigst tun.


Frage 3.

Hier wird es interessant.
Gibt es immernoch soviele Angebote? Ich meine von Mai bis jetzt Dez2007 gab es zwei oder drei Abmahnwellen von uns sehr bekannten Anwälten.


W-Grüße
T.
thor_x
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:11 pm


Return to Forum zu WEEE und ElektroG

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests