neuer Vorschlag

Für Hersteller, Händler und Verbraucher

Postby martin_m » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo,

ich möchte mal einen neuen Vorschlag in die Runde werfen, wie man vielleicht auch etwas in Bewegung setzen könnte.
Seit 1.1.07 ist Frau Merkel EU-Ratspräsidentin und sie hat sich als Ziel gesetzt, die Akzeptanz von Europa zu erhöhen.
Man könnte Ihr also Briefe schreiben, in denen man sich über diese nicht sehr europäische Lösung beklagt.
Solche Dinge funktionieren im Bereich der Bürgerbewegung sehr gut (Verbraucherangelegenheiten, Umweltschutz, Beteiligung an Bauvorhaben...) Einige hundert Briefe zeigen uU schon Wirkung. Ich denke, wenn die dann noch auf Firmenbriefpapier kommen mit Hinweis auf evtl gefährdete Arbeitsplätze sollte das noch stärker wirken. Sinnvoll wäre aber wohl, einen einheitlichen Basistext zu verwenden, den man dann individuell ergänzt.

Bitte um Kommentare

Martin

martin_m
 
Posts: 1
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:11 pm

Postby lars gollub » Thu May 31, 2007 12:00 am

Das ist keine schlechte Idee! Schaden kann es auf keinen Fall!
lars gollub
 
Posts: 80
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby eadip » Thu May 31, 2007 12:00 am

Auch für „Ihre Stimme in Europa" könnte man sich noch was ausdenken.
http://ec.europa.eu/yourvoice/index_de.htm
eadip
 
Posts: 18
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:58 pm


Return to Forum zu WEEE und ElektroG

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest