GIPB Adapter mit R8C Platine

Postby reuterr » Mon Jul 11, 2011 12:00 am

Leider ist es durch den Verzicht auf GPIB Bus Treiber nur möglich maximal 1 Gerät anzuschließen. Der R8C kann in Summe maximal 60 mA an den I/O Ports liefern. Pro Ausgang sollten es aber nicht mehr als 2 mA sein, um die Spannung von 0.8V für den LOW Pegel nicht zu überschreiten.
Per IEEE-488 Standard hat jedes GPIB Gerät am Bus einen Widerstand Abschluss mit 3 KOhm nach +5V und 10 KOhm nach 0V.

Rudolf
reuterr
 
Posts: 18
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:44 am

Postby wolfi1 » Wed Feb 01, 2012 12:00 am

Hallo,

habe ein wenig mit dem GPIB/USB-Konverter gebastelt. Funktioniert auch nicht so shclecht für den Anfang. Zweistellige Addressen funktionierten leider nicht. Der Bug kann mit der folgenden Änderung im Programm (gpib_usb.c) behoben werden:
alt:
for (n=komma-2;n==1;n--) // retrieve deviceaddr
neu:
for (n=komma-2;n>=1;n--) // retrieve deviceaddr

Gruss
Bernd
wolfi1
 
Posts: 1
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:52 pm

Previous

Return to Das R8C-Projekt

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest