Schon wieder: ID Check

Postby ingob » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo,

die ID-Check Sache ist schon nervig.
Erstaunlich, dass mit dem M16C-Flasher einige R8C wieder zum Laufen gebracht werden konnten.
Zur Info:
'Extract from ID from file' heisst, dass die ID zum Entsperen des R8C aus dem zu programmierenden File entnommen wird.
Programmiert wird in der Non-Profit Version des M16C-Flashers immer nur 0x00 (egal, was in der Datei auch steht). So sollte es bei ausschliesslicher Verwendung des M16C-Flashers auch keine Probleme mit verschiedenen IDs geben...

Gruß,
Ingo.
ingob
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby timmy2006 » Thu May 31, 2007 12:00 am

hi lamken,

ich wollte dich um Hilfe bitten und zwar mit DCF77. Ich wollte mal ausprobieren mit DCF77 Signal und r8c/13.
Ich habe zwei Leucht-Dioden an Pins 15 und 13 angeschlossen. DCF (von Conrad) an Pin 16 (mit Pin 3 von DCF Plattine). Sollte es so dann schon funktionieren?
timmy2006
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:51 pm

Postby didi5 » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo Timmy,
ich hatte das DCF77 von der Service-Seite getestet und versucht, es zum Laufen zu bringen.
Es hat aber leider nie funktioniert und verstanden, warum nicht, habe ich auch nicht.
Ich bin aber auf den ID-Check Fehler gestossen ( siehe dieser Thread ).

Im Mai habe ich einen ganz neuen Ansatz gemacht und ein funktionierendes Programm geschrieben.
Das werde ich morgen posten, da ich z.Z. nicht an den Rechner komme.

MfG

Didi Lamken
didi5
 
Posts: 230
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby timmy2006 » Thu May 31, 2007 12:00 am

danke Didi!
timmy2006
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:51 pm

Postby timmy2006 » Thu May 31, 2007 12:00 am

hi Didy,

ich wäre dir dankbar, wenn du deine Sachen posten könntest. Danke
timmy2006
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:51 pm

Postby didi5 » Thu May 31, 2007 12:00 am

Habe sie Dir gestern als email geschickt.

MfG

Didi
didi5
 
Posts: 230
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby powermann » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo hat es schon einer versucht den Microcontroller über längere Zeit mit einer ganz kleinen negativen Spannung zu speisen?

Wie klein sie sein soll weiss ich nicht. Vielleicht machen so 0.5-0.8 Volt dem Controller nichts aus?
Wer kennt sich damit aus?

Vielleicht löscht es so den ID-Inhalt schneller.
powermann
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:51 pm

Postby didi5 » Thu May 31, 2007 12:00 am

Ich habe mal meine Tests mit dem ID Check error zusammengefasst und füge sie als Anhang bei.

Frohes Programmieren

Didi
Attachments
de_ID-Check-Error-FAQ.zip
(7.34 KiB) Downloaded 34 times
didi5
 
Posts: 230
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby didi5 » Thu May 31, 2007 12:00 am

Vielen Dank für die Antworten.
Ich habe wieder 5 benutzbare R8C/13.

Schönes Wochenende

Didi
didi5
 
Posts: 230
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby js222 » Thu May 31, 2007 12:00 am

Mahlzeit,

gute Frage, nächste Frage bitte

ich hab keine Ahnung wieso sich ein R8C mit einer einmal gesetzten ID mit einer anderen ID öffnen lassen sollte.

Aber es sind natürlich viele Szenarien denkbar bei denen das gar nicht nötig ist:

1. Das eine ID-Byte im mot war ja 00, falls die ID-Bytes in den anderen Stellen auch 00 waren denkt der Flasher vielleicht es handelt sich um einen Fabrikneuen R8C.

2. Der Flasher "passt auf": Er nimmt die Speicherstellen für die ID vielleicht gar nicht aus dem mot sondern nur aus einem ID-File, falls im mot was steht ignoriert er es.

Bei diesen Punkten muss natürlich trotzdem noch etwas zu dem Error geführt haben, im Endeffekt war es vielleicht nur die in der FAQ beschriebene Bootloaderverwirrung (und Dein MOS-Schaum leitet nicht gut, oder manche R8C brauchen Stunden und manche Tage um wieder flashbar zu sein, das ist durchaus möglich).

Vielleicht war es sogar eine Kombination beider Effekte,
der M16C Flasher hat vielleicht jetzt die richtige ID aus einem früheren Versuch genommen (wenn ich mich recht entsinne kann der ja auch IDs loggen) und diesmal war die "Entladezeit" ausreichend, vorher jedesmal nicht.
Also die ID war wirklich verschieden von 00 oder FF.

Es wäre auf jeden Fall ziemlich aufwendig der Sache auf den Grund zu gehen, man müsste ja versuchen alles zu 100% nachzustellen, oder ellenlange Versuchsreihen machen um das Verhalten zu reproduzieren.

Wenn ich das richtig sehe funktionieren jetzt alle Deine R8Cs wieder, falls nicht bitte Bescheid geben.

js222
 
Posts: 183
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

PreviousNext

Return to Das R8C-Projekt

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest