Wo gibt's Hard- und Software und weitere Infos?

Postby Guest » Wed May 30, 2007 12:00 am

Hallo,
das Board und die Prozessoren gibts auch bei Geist Electronic (www.geist-electronic.de).
Die haben auch Mengenrabatt - da lohnt sich dann eine Sammelbestellung.
Werner
Guest
 

Postby Guest » Thu May 31, 2007 12:00 am

ein neues bort für r8c-projekte seht euch mal auf www.mikrocontroller.com vieler grüse helmut
Guest
 

Postby ingob » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hi,
wir haben ein kleines Experimentierboard (1/2 EURO) für den R8C/13 entwickelt.
Man kann entweder das kleine Glyn-Board bestücken, oder den Mikrocontroller direkt einlöten.
Das Board hat neben einem LC-Display (kompatibel zum Elektorboard), auch ein paar Tasten, 2 ser. Schnitstellen, Treiber für Relais oder Schrittmotoren, LEDs, ...
Mehr Infos unter http://www.mikrocontroller.com

Gruss,
Ingo
ingob
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby stadney » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo Robert
ich verstehe nicht das Gejammere wegen €10.- nicht ich habe meinen Controller durch Überspannung beschädigt und wollte mir einen Kaufen nach längeren suchen fand ich eine Firma wo man ihn bekommt zu einen Stückpreis von € 99.-+Mwst und Versandkosten.
Ich habe mir bei Fa.Geist-Electronic jetzt 3 Stück für € 32.-+Versandkosten Bestellt das erscheint mir noch am günstigten.
Stadney
stadney
 
Posts: 4
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby w_pelikan » Thu May 31, 2007 12:00 am

Einseitiges R8C-Board
Hallo R8C-Fan-Gemeinde,

um auch einen kleinen R8C-Beitrag zu leisten (und nicht nur abzustauben) stelle ich euch ein Platinchen ins Netz, das nach dem Glyn-Schaltbild entworfen wurde. Glyn liefert die R8C's ja zu dem Sensationspreis von 2.- Euro. Wenn man den Quarz weglässt, kommt die fertige Platine gerademal auf 3.- Euro, damit läßt sich gut experimentieren.
Die Platine ist einseitig, ein Misch-Masch zwischen SMD und Konventionellem mit 6 Lötbrücken. Quarz, C2, und R3 kommen unten hin, der Rest oben. Die Platine wurde inzwischen mit diversen Programmen getestet, alles klappte, Garantie gibt's aber trotzdem nicht. Gezeichnet wurde sie mit LAYOUT 3.0, auf eine Europaplatine gehen 13 Stück, aber es sind auch die leidigen Platinenreste gut zu verarbeiten.

!!! Nicht vergessen, beim Drucken muss die Platine gespiegelt werden !!!

C1, C2=100n; C3, C4=22p; R1, R2, R3=4,7K
(C2 und R3 konventionelle C's bzw. R's, Rest SMD's)

Nach dem Enzippen findet ihr 3 Dateien: R8C01.JPG zum Anschauen, R8C01.LAY (LAYOUT-Format), R8C01.GBR (Gerber-Format RS-274X)

Viel Spass beim Platinieren!

W_Pelikan

Attachments
de_R8C_Board.zip
(54.62 KiB) Downloaded 26 times
w_pelikan
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby et7 » Thu May 31, 2007 12:00 am

...einen habe ich noch...

Liebe Kollegen
Ich habe noch einen R8C über, da ich das Elektor regelmässig kaufe, aber bei näherer Betrachtung innert nützlicher Frist nicht dazu komme, damit zu spielen. Bevor das arme Prozessorchen verstaubt, gebe ich es lieber weiter...

Wem?

Dem/Der ersten aus Europa, die mir vor dem 13.4.2006 ein Mail sendet mit seiner Postadresse, und der bereit ist für folgende Bedingungen:

Ich versende das Board (auf Wunsch auch mit dem zugehörigen Elektor-Artikel) kostenfrei. Der Empfänger verpflichtet sich, entweder einen Betrag von 10.- EUR demnächst einem wohltätigen Zweck seiner Wahl zu stiften, oder sonst etwas in dieser Grössenordnung jemandem weiterzuverschenken.

Nein, man muss mich nicht extra über die Spende informieren. Ich habe Vertrauen, ausserdem ist da noch der grosse Manitou der alles sieht...

Und - ja, andere Kollegen, die ihren schlafenden R8C zu einem aktiveren Leben verhelfen wollen, sind herzlich eingeladen, an diesem Austausch mitzumachen.

Also: Mail wohin? et "at" ieee.org

Thomas
CH-8427 Rorbas
et7
 
Posts: 2
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby madaum » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo R8C/13-Freunde,


wo bekommt man den Prolific-USB-Chip 2303 als Einzelteil?


Danke & Gruß


Markus


 

madaum
 
Posts: 44
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby burkhard kainka » Thu May 31, 2007 12:00 am

burkhard kainka
 
Posts: 736
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:41 am

Postby w_pelikan » Thu May 31, 2007 12:00 am

Hallo R8C-Eigenplatinenhersteller,

das Layout konnte doch noch verkleinert werden und entspricht jetzt in der Grösse dem Original. Die Platine ist allerdings einsetig mit 4 Lötbrücken, die Herstellung ist unkompliziert und billig! Also probiert es mal, Glyn hat noch viele kleine R8C'chen auf Lager!

Servus und Spass beim Löten.

(Anleitung und Layouts im Zip-File)
Attachments
de_111433078171.zip
(67.39 KiB) Downloaded 21 times
w_pelikan
 
Posts: 6
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

Postby mrbyte » Thu May 31, 2007 12:00 am

Den R8C gibt es jetzt auch beim Reichelt-Versand für 10,50€
Und zwar in der Ausführung wie im Elektorheft.
mrbyte
 
Posts: 1
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:50 pm

PreviousNext

Return to Das R8C-Projekt

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest