Windows zeigt mein Modul als „Microsoft Ballpoint” an. Was s

Postby jennic » Wed May 30, 2007 12:00 am

Windows zeigt mein Modul als „Microsoft Ballpoint” an. Was soll ich tun?
jennic
 
Posts: 226
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm

Postby jennic » Wed May 30, 2007 12:00 am

Wenn das Modul seine Daten via NMEA-Protokoll versendet, kann es vorkommen, dass Windows das Modul fälschlicherweise als „Microsoft Ballpoint” identifiziert. Denn eine bestimmte Kombination von Zeichen (welche auch innerhalb des NMEA-Protokolls vorkommt) wird von Windows genutzt, um einen „Microsoft Ballpoint“ zu erkennen.

So bald dies passiert, ist es nicht mehr möglich, auf die betreffende COM-Schnittstelle zuzugreifen. Auch soll der Cursor ab diesem Moment willkürlich über den Bildschirm springen. Glücklicherweise lässt sich das Übel abstellen.

Kappen Sie die Verbindung zum GPS-Modul, so dass die Maus wieder normal funktioniert. Öffnen Sie den Windows Geräte-Manager. Dies geschieht am einfachsten auf folgende Weise: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Arbeitsplatz“ im Start-Menü. Wählen Sie im nun erscheinenden Menü den Unterpunkt „Eigenschaften“. Im neuen Fenster wählen Sie die Rubrik „Hardware“ und als Letztes klicken Sie auf die Schaltfläche „Geräte-Manager“.

Auf dem Bildschirm erscheint ein Fenster mit einer Liste der im Computer installierten Hardware. Klicken Sie auf „Mäuse“, um alle installierten Mäuse angezeigt zu bekommen (meistens nur eine Maus). Schließen Sie nun das Modul wieder an. Einen Augenblick später sollte in diesem Fenster eine zweite „Maus“ angezeigt werden, namens „Microsoft Serial Ballpoint“.

So bald dies passiert, müssen Sie die Verbindung zum Modul kappen. Danach funktioniert die gewöhnliche Maus wieder. Die zweite „Maus“ wird als „Microsoft Serial Ballpoint“ noch einige Sekunden (abhängig vom PC) im Fenster angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Microsoft Serial Ballpoint“ und wählen Sie den Menüpunkt „Eigenschaften“. Unten im neuen Fenster können Sie dieses Gerät deaktivieren, indem Sie auswählen: „In diesem Hardwareprofil deaktivieren“. Klicken Sie nun auf OK und schließen Sie den Rest der Fenster.

Das nächste Mal, wenn Sie das Modul wieder anschließen, kann es zwar sein, dass Windows abermals einen „Microsoft Ballpoint“ identifiziert, doch dann sollte diese „Maus“ inaktiv sein. Von jetzt an bereitet die falsche Identifikation durch Windows keine Probleme mehr und Ihr GPS-Modul arbeitet wie beabsichtigt.
jennic
 
Posts: 226
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:48 pm


Return to USB-GPS-Modul

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest