Page 2 of 2

Re: Ionisator aus elektor 09/2003

PostPosted: Thu Aug 02, 2018 7:28 am
by maxmustermann
Öfter mal was neues. Da mein jetziger Ionisator schon etwa 30 Minuten funktioniert hat, werde ich den Trafo jetzt mit flüssigem Silikon ausgießen. Keine Ahnung ob es spezielles Silikon ist, denn es ist bis 16KV durchschlagsfest.

Meine neue Idee ist es einen Kathoden-Stoß-Ionisator aus einer alten Energiesparlampe zu basteln. Um die Röhren zu zunden werden stoßartig 600 bis 2000 Volt ion die Röhren geleitet. Wenn diese zünden geht es auf Normalwerte runter. Was aber, wenn es nie zu einer Zündung kommen tut? Dann müssten eigentlich hohe Spannungen erzeugt werden, die man moderat, bis höchstens 15KV, also etwa 37,5% Mittelspannung, hochmultipliziert.

Höhere Spannungen sind meines Erachtens nicht sinnvoll, da diese mit herkömmlichen, z.B. Isolationen, Mitteln kaum noch zu bremsen sind.