Nixie- Thermo-/Hygro 06/2012

Nicht fluchen – Hilfe suchen

Postby edgar3 » Fri Jan 25, 2013 12:00 am

Hallo Kollegen,

habe obiges Projekt mit einem Materialsatz von Geist aufgebaut.
Fuer den SHT21 habe ich mir ein Breakout von EMSystech
besorgt - den Originalsensor habe ich nicht sauber geloetet bekommen.
5V/183V sind ok, Geraet startet mit Anzeige 11.1C, nach wenigen Sekunden dimmt es runter und bringt nochmals 11.1C. Nach etwa
7sek zeigt er 12.8% und bleibt dann fuer ca 80sek dabei. Danach
erscheint wieder 11.1C, manchmal auch 11.4C oder 11.9C, fuer
ca 7sek. Anschliessend gibt es wieder fuer ca 80sek 12.8%.
Mit dem Scope sehe ich auf SCL und SDA die I2C-Pulse mit 'nem Intervall von ca 7sek.
Das SHT-Board haengt an einem 4-poligen Kabel mit 70cm Laenge. Vdd am Board 3.6V, Verkabelung korrekt u. ohne Schluesse. I2C-Pulse gleich wie an den Pins 9/10 14/15 [edit] des PIC
Wenn ich das Geraet ohne Sensor betreibe verhaelt es sich genau
gleich wie oben beschrieben - es kommen einfach keine
brauchbaren T/rH-Werte auf die Anzeige und das Anzeige-Intervall
ist ungewoehnlich.
Controller ist beschriftet mit 110321-41. Was mich wundert, die
6MHz des Quartzes bekomme nicht auf den Oszi
[Edit: geht,
6MHz schoen sichtbar] (Tek TDS220 10/1 Kopf)

Hat einer von Euch noch eine Idee ?

Besten Dank im Voraus...
[Edit 09.02.13]
Ich habe mir mittlerweile einen neuen PIC von Elektor bestellt
und auch einen neuen SHT auf Breakout. Neuen Sensor neu
verkabelt, 3.6V am Pin5 des SHT ok, SCL/SDA an 6/1 des SHT
ebenfalls. Trotzdem keine Messwerte [ausser 12.1C/11.1%]
auf den Nixies. Das Ueberblenden von xxC auf xx% laeuft
wie im youtube-Video zu sehen. Timing im PIC scheint ok.
Auf dem Bus ist alle ca 7sek Aktivitaet; das Anzeigeintervall
von ca 80sek xxC und 7sek xx% bleibt aber unveraendert.
Versuchsweise habe ich mal die Pullups R11/R12 auf 4.7k veringert, ohne Wirkung.
Auf den angehaengten shots kann man das sehen. SCL CH1 unten, SDA CH2 oben. Wenn der Sensor abgeklemmt ist
ergibt sich exakt das gleiche Signalbild wie bei angeklemmten
SHT. Scheint als ob der SHT21 nicht antwortet.

Kennt jemand die Mail-Adresse des Autors Hans Oppermann?
Attachments
rH-T-mS-1s.jpg
rH-T-mS-50ms.jpg
rH-T-mS-250ms.jpg
edgar3
 
Posts: 3
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:06 pm

Postby edgar3 » Sat Feb 09, 2013 12:00 am

Editiert 09.02.13
edgar3
 
Posts: 3
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:06 pm

Postby edgar3 » Sat Feb 09, 2013 12:00 am

Habe eben den Sensor mit kurzen Drahtstuecken direkt angeloetet
und siehe da, alles ok. Anscheinend hatte ich Einstreuungen in
das Kabel [4x0.1mm2, 50cm]. Somit Fall geloest
edgar3
 
Posts: 3
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:06 pm

Postby thomas scherer » Mon Feb 11, 2013 12:00 am

Super.
Also Kabel entweder einseitig (am Board an Masse) schirmen oder mal mit einem C (1µF) über + und Masse am Sensor stärker entkoppeln.
thomas scherer
 
Posts: 1128
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:38 am

Postby smithy666 » Thu Feb 27, 2014 12:00 am

I think your problem was the NHT21 wasn't soldered on the board properly. It is quite tricky to solder this, and initially I had a similar problem until 1 used 3x magnifier to see one the leads wasn't soldered (although was impossible to see with naked eye). I used a flux pen and 0.3mm solder on a file chisel tip, and checked the connections and all ok. Powered it up and it worked.
I thought the cycle time would be faster than 60-80 seconds. It seems to stay on temp, then cycle to humidity after 60-80 seconds, then a couple of seconds later cycles back to temp. Is there any way to change this?
smithy666
 
Posts: 6
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:44 am

Re: Nixie- Thermo-/Hygro 06/2012

Postby rogerrabitt » Thu Jul 06, 2017 11:22 pm

Habe ein ähnliches Problem.
Nachdem der 1. SHT21 nach einiger Zeit gar keine Messwerte mehr anzeigte (außer den "Default-Werten"), habe ich mir ein neues Breakout-Board mit SHT21 (bzw. kompatiblem) geholt.

Nun sieht es folgendermassen aus:
Feuchte wird korrekt angezeigt, aber Temperatur bleibt bei 11,1°C nach dem Einschalten und dann konstant bei 12,1°C.
Netterweise hat der Autor ja eine Ausgabe über RS232 an Pin4 eingefügt.
Dort erscheint bei den Temperaturmessungen im Klartext "CHECKSUM ERROR" und ansonsten ab und zu die Zeichenfolge "65535.29326"
Letzteres ist wahrscheinlich der korrekt gelesene Feuchtewert.

Ich glaube mittlerweile, daß da ein Programmierfehler vorliegt, da die Signale am I2C-Bus absolut sauber auf meinen DSO aussehen.
Das Sensorboard ist mit ca. 15cm langen Einzelkabeln angeschlossen.

Hat jemand ähnliche Probleme oder einen Lösungsvorschlag?

Roger
rogerrabitt
 
Posts: 10
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:49 pm


Return to Meine Schaltung funktioniert (noch) nicht :-(

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest