Das Elektor-Forum schließt seine Pforten (siehe auch http://www.elektormagazine.de/forum). Ab Freitag, den 15. März, ist es nicht mehr möglich, sich im Forum einzuloggen. Alle Inhalte des Forums bleiben jedoch bis Ende März noch sichtbar. Am 01. April wird das Forum schließlich komplett geschlossen.

Wo gibt es den LTC4151 für den Batteriemonitor

Bauteile, Lieferanten, Messgeräte, Schaltpläne:<br>Wo gibt es was, wer weiß etwas?

Postby ralf23 » Tue Jun 26, 2012 12:00 am

Hallo,

kennt jemand eine Lieferquelle für den LTC4151.
Ich wollte das Projekt "Die Batterie genau im Blick" aus dem Halbleiterheft 2012 mit meinen Solarlader kombinieren.
Danke

Gruss Ralf
ralf23
 
Posts: 2
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:11 pm

Postby michaelh » Mon Jul 02, 2012 12:00 am

Also bei Schuricht Distrelec ist er schon gesichtet worden.
michaelh
 
Posts: 358
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:47 pm

Postby ralf23 » Wed Jul 04, 2012 12:00 am

Hallo MichaelH,

Vielen Dank für den Tipp
Ich dachte schon den Baustein gibt es nicht für Privatanwender.
ralf23
 
Posts: 2
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:11 pm

Postby mejo » Sun Jul 15, 2012 12:00 am

Der LTC4151, der dort angeboten wird, hat aber eine Spannungsversorgung von 7 bis 80 Volt. Vielleicht kann der Schaltungsentwickler den Typ näher angeben.
Joachim
mejo
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:49 pm

Postby thomas scherer » Sun Jul 15, 2012 12:00 am

Es gibt keine verschiedenen Typen.
Die Schaltung ist für die Verwendung an einem 12-V-Akku dimensioniert und wird mit Akkuspannungen zwischen 9 und 24V funktionieren, wenn man R1 entsprechend anpasst.
thomas scherer
 
Posts: 1128
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:38 am

Postby mejo » Sun Jul 15, 2012 12:00 am

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das ist wirklich ein super Service.
Joachim
mejo
 
Posts: 8
Joined: Fri Jan 03, 2014 1:49 pm

Postby mawi_berlin » Mon Aug 13, 2012 12:00 am

Hallo,

ich habe versucht den LTC4151 über segor (www.segor.de) zu ordern. Der Mitarbeiter meint es gäne eine Handvoll unterschiedliche Arten. Das fängt schon bei der Bauform an.
Können Sie bitte die genaue Bezeichnung senden.

Vielen Dank

Marc
mawi_berlin
 
Posts: 1
Joined: Fri Jan 03, 2014 2:11 pm

Postby thomas scherer » Mon Aug 13, 2012 12:00 am

Die Sache ist eigentlich eindeutig:
In der Stückliste steht LTC4151 ohne Zusätze.
Schaut man sich das Foto der bestückten Platine an, dann sieht man,
dass es im MSOP-10-Gehäsue ist.
Guckt man dann bei Farnell nach LTC4151, dann sind da zwei vorhanden, eines im DFN-10-Gehäuse (werden bei Elektor so gut es geht vermieden, weil schlechter lötbar) und das richtige IC.
Bei Farnell ist es unter LTC4151CSM erhältlich.
Die selbe Info hätte man auch aus dem Datenblatt:
http://www.linear.com/docs/Datasheet/4151fd.pdf
entnehmen können (Seite 3).
thomas scherer
 
Posts: 1128
Joined: Thu Jan 02, 2014 10:38 am


Return to Bauteile, Geräte, Datenblätter - Suche/Biete

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest